• Konzept
  • Autoren
  • #75
  • Abo
  • Archiv
  • 26. September 2013

    Weißmann über "Politik und Metapolitik"

    von Felix Menzel / 0 Kommentare

    Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

    Unterstützen

    Manche Leute müssen mit einem Dachschaden leben. Damit es bei keinem unserer Autoren so weit kommt, sollten Sie die Arbeit für sezession.de jetzt honorieren, während Lichtmesz oder Kositza oder einer der anderen bereits über dem nächsten Beitrag sitzt.

    Kommende Woche findet der 2. zwischentag statt, genauer: am Samstag, den 5. Oktober - die Tageskasse ist ab 10 Uhr geöffnet. Es ist also höchste Zeit für die letzten Ankündigungen: Den Abendvortrag auf der 2. Freien Messe Berlin am 5. Oktober wird Dr. Karlheinz Weißmann halten. Sein Thema: "Politik und Metapolitik".Es ist sinnvoll, daß der wissenschaftliche Leiter des Instituts für Staatspolitik nach der Bundestagswahl über „Politik und Metapolitik“ spricht, er hat sich in der (vergriffenen!) 55. Sezession bereits zu diesem Thema geäußert. Denn Wahlkampf, Wahl und Wahlanalyse dürfen nicht über die Notwendigkeit grundsätzlicher Lagefeststellungen wegtäuschen: Auf dem zwischentag wird es also wieder um die großen Zusammenhänge gehen.Wer eine Abendkarte besitzt oder noch erwirbt, kann den Vortrag hören. Außerdem erwartet alle Abendgäste ein Buffet. Bitte melden Sie sich rasch für den zwischentag an, damit wir die Karten noch rechtzeitig an Sie verschicken können. Anmeldungen, die bis Mont...

    Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

    Kommentare (0)

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    {{$index + vcomments.from }}

    Bisher wurde leider noch nicht kommentiert.

    {{ vcomment.user.name }}
    {{vcomment.name }}
    {{ vcomment.created_at | dateformat }}
    {{{ vcomment.body }}}
    {{ subcomment.name }}
    {{{ subcomment.body }}}

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.