• Konzept
  • Autoren
  • #75
  • Abo
  • Archiv
  • 09. March 2014

    Thilo Sarrazin, Akif Pirincci und die konservative Bestelldisziplin

    von Götz Kubitschek / 42 Kommentare

    Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

    Unterstützen

    Manche Leute müssen mit einem Dachschaden leben. Damit es bei keinem unserer Autoren so weit kommt, sollten Sie die Arbeit für sezession.de jetzt honorieren, während Lichtmesz oder Kositza oder einer der anderen bereits über dem nächsten Beitrag sitzt.

    Unter allen Vorschlägen, wie mit der Streichung unliebsamer Literatur durch den Quasi-Monopolisten amazon.de umzugehen sei, ist der Ruf nach dem Ausbau der eigenen Verkaufsplattformen der nächstliegende. Die Professionalisierung des Angebots müßte gekoppelt sein an die Forderung nach einer konservativen Bestelldisziplin.Dazu gehört jener Überschuß an Idealismus, der etwa antaios.de erst konkurrenzfähig machte mit einer Bude wie amazon.de. An den neuen Büchern von Thilo Sarrazin und Akif Pirincci kann man dies exemplarisch durchdeklinieren:Sarrazins Buch Der neue Tugendterror ist in einer Startauflage von 100000 Exemplaren erschienen und sofort auf Platz 1 bei amazon.de gesprungen. Nutznießer dieses neuerlichen Bestsellers ist zum einen die Deutsche Verlagsanstalt, die nun bereits den dritten Renner aus der Feder Sarrazins verlegen darf und sich in einer kaum zu schlagenden Doppelmoral von unseren Vertriebswegen distanziert: Wir können auch diesen Titel nicht direkt beim Verlag bestelle...

    Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

    Kommentare (42)

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    {{$index + vcomments.from }}
    {{ vcomment.user.name }}
    {{vcomment.name }}
    {{ vcomment.created_at | dateformat }}
    {{{ vcomment.body }}}
    {{ subcomment.name }}
    {{{ subcomment.body }}}

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.