06. Juni 2014

3. zwischentag - 6. September in Düsseldorf

von Felix Menzel / 0 Kommentare

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

logo_kleinTermin und Ort des nächsten zwischentages stehen fest: Am Sonnabend, den 6. September, findet die Freie Messe in Düsseldorf statt. Ab sofort können Sie sich für die Messe anmelden und eine von 400 verfügbaren Messekarten sichern!

Es war eine grundsätziche Entscheidung, mit dem zwischentag neben Berlin auch in andere Städte zu gehen. Dies ermöglicht, daß noch mehr Interessierte die Messe und ihre Aussteller als Aushängeschild einer intellektuellen, non-konformen und konservativen Gegenöffentlichkeit erleben können.

Die erste Station des zwischentages wird nun am 6. September Düsseldorf sein. Warum ist schnell erklärt: Die Stadt ist mit Auto, Bus, Bahn und Flugzeug bestens erreichbar und in Nordrhein-Westfalen leben sowieso mehr als genug Menschen. Wir sind uns also sicher, daß wir in Düsseldorf mindestens 400 Besucher begrüßen können.

Als Austragungsort haben wir ein sehr gutes Hotel im Zentrum der Stadt ausgewählt, das vom Hauptbahnhof einfach zu erreichen ist. Als Aussteller teilnehmen werden auf jeden Fall viele der Verlage (natürlich Antaios), Initiativen und Zeitschriften (natürlich die Sezession), die Sie auch schon von den ersten beiden zwischentagen kennen.

Was darüber hinaus möglich ist, werden wir in den nächsten Wochen sehen. Selbstverständlich würden wir uns freuen, die eine oder andere Zeitschrift aus dem liberalen bzw. bürgerlich-konservativen Spektrum gewinnen zu können, um so die Messe weiter zu verbreitern. Der zwischentag ist insofern ein guter Indikator nach dem „politischen Erdbeben“ (Nigel Farage) der Europawahl.

Er wird zeigen, ob sich das liberal-konservative Spektrum dem linksgerichteten Mainstream unterwirft, um wenigstens bei den Fragestellungen des Gegners mitreden zu dürfen, oder ob man endlich begriffen hat, daß es nichts bringt, sich von absurden Vorwürfen zu distanzieren. Bei allen Meinungsunterschieden müssen wir es als unsere gemeinsame Aufgabe begreifen, die Freiheit des Wortes auf Veranstaltungen wie dem zwischentag auszuleben.

Kommen Sie deshalb am 6. September nach Düsseldorf auf unsere Freie Messe! Mehr Informationen auf zwischentag.de.

(Wenn Sie nicht teilnehmen können, gibt es jetzt zumindest die Möglichkeit, auf zwischentag.de eine kleine Spende zu hinterlassen, damit die Messe demnächst auch in Hamburg, München oder Stuttgart stattfinden kann.)

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.