Buch

Jens Malte Fischer: Karl Kraus. Der Widersprecher

Was für ein schöner, treffender Titel! Fraglos war Karl Kraus ein großer Widersprecher. Mehr

Ellen Kositza / 3 Kommentare

Sommerlektüre: Vor Rehen wird gewarnt

Dieser großartige Roman der 1888 geborenen Wienerin Vicki, eigentlich: Hedwig Baum erschien erstmals 1960 in deutscher Übersetzung. Mehr

Ellen Kositza / 2 Kommentare

Antonio Scurati: „M. Der Sohn des Jahrhunderts“

Die Geschichte des Sozialismus, so der israelische Gelehrte Zeev Sternhell, schreibt man nicht von seiner extremsten Depravation, dem Stalinismus, aus. Mehr

Benedikt Kaiser / 33 Kommentare

Das Buch im Haus nebenan

Selten hat mir die Arbeit an einem Buch aus unserem Verlag mehr Freude bereitet als die am „Buch im Haus nebenan“. Weil etliche Leser nachfragen, … Mehr

Götz Kubitschek / 53 Kommentare

Darf man „Kinderschänder“ sagen?

2019 erschien in Frankreich das Buch Le Consentement von Vanessa Springora. Es stand stand dort wochenlang auf Platz 1 der Verkaufslisten. Mehr

Ellen Kositza / 27 Kommentare

Ulla Lenze: Der Empfänger

Dieser Roman firmierte unter den „Top-Frühlingstiteln“. Die meisten größeren Verlage haben so etwas. Mehr

Ellen Kositza / 3 Kommentare

Muck, Stasi, Blondi, Wolf: Tiere im Nationalsozialismus

Daß sämtliche Buch- und Zeitschriftentitel mit Bezug zum Nationalsozialismus sich verkaufen wie „geschnitten Brot“, ist ein alter Hut. Mehr

Ellen Kositza / 18 Kommentare

Günter Scholdt: Populismus

Günter Scholdt: Populismus. Demagogisches Gespenst oder berechtigter Protest? Marburg: Basilisken-Presse 2020. 96 S., 13.50 € Mehr

Erik Lehnert

Peter Pomerantsev: Das ist keine Propaganda

Peter Pomerantsev: Das ist keine Propaganda. Wie unsere Wirklichkeit zertrümmert wird, München: DVA 2019. 296 S., 22 € Mehr

Ellen Kositza