Buch

Lothar Fritze: Angriff auf den freiheitlichen Staat

Der sächsische Politikwissenschaftler Lothar Fritze (geb. 1954) scheut sich nicht, bedrohliche Entwicklungstendenzen der offenen Gesellschaft samt ideologischer Verortungen und Volten ihrer Mittelsmänner zu analysieren. Mehr

Benedikt Kaiser

Roel van Duijn: Himmlers holländische Muse.

Was für ein wunderliches, putziges wie hochinteressantes Buch! Beginnen wir mit dem Autor: Roel van Duijn, Jahrgang 1943, ist in den Niederlanden ein enfant terrible. Mehr

Ellen Kositza

Eva von Redecker: Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen

Wenn linke Szeneblätter ein neues Buch hymnisch rezensieren und GEZ-Leitmedien einen ähnlich begeisterten Ton anstoßen, ist anzunehmen, daß hier etwas im argen liegt. Mehr

Benedikt Kaiser

Ingeborg Villinger: Gretha Jünger. Die unsichtbare Frau

Jeder Jünger-Leser weiß, daß Ernst auf Reisen ging, wenn ein Wohnortwechsel anstand. Mehr

Erik Lehnert

Jürgen Trabant: Sprachdämmerung. Eine Verteidigung

Jürgen Trabant (geb. 1942) ist emeritierter Professor für Sprachwissenschaft. Mehr

Ellen Kositza