Sezession

Buch

Bürger ohne Kunst

pdf der Druckfassung aus Sezession 30 / Juni 2009 Die heutige Machtelite, die sogenannte Neue Mitte, rekrutiert sich aus kleinbürgerlichen Verhältnissen. Der Volkskundler Joska Pintschovius legt wortgewaltig und klug dar, mit welch langem Atem das einfache Volk seit Ausgang des Mittelalters zum Angriff auf die Ständehierarchie anrannte. Mehr

Ellen Kositza

Wer sich nicht wehrt

… der lebt verkehrt! Gerade bin ich auf ein Buch hingewiesen worden, über das ich gewiß nicht von allein gestolpert wäre. Aufs Stichwort Schlägerei hab ich nie ein google-alert gesetzt. Seit wir so idyllisch auf dem Lande wohnen, betrifft uns dergleichen nicht mehr. Davor schon. Bis zum Backfisch-Alter war ich ein Rabauke – keine sportliche […] Mehr

Ellen Kositza

Felix Menzel: Medienrituale

Die 5. Staffel der Kaplaken-Reihe von Edition Antaios ist zur Leipziger Buchmesse ausgeliefert worden. Neben einem Bändchen von Baal Müller über den Vorsprung der Besiegten und einem von Karlheinz Weißmann über Post-Demokratie sind Felix Menzels bebilderte Überlegungen zu Medienritualen und politischen Ikonen erschienen. Mehr

Ellen Kositza

Rettet unsere Söhne

Mit Arne Hoffmann habe ich ein paar Jahre lang gemeinsam in den Hörsälen des Mainzers Philosophicums studiert. Da kannte ich ihn noch nicht und wußte nichts von seinem (erfolglosen) Kampf, das Angebot der universitären Frauenbibiliothek zu nutzen. Kennengelernt habe ich Hoffmann erst über eines seiner mittlerweile etwa 30 Bücher, das Mammutwerk Sind Frauen die besseren […] Mehr

Ellen Kositza

Mensch, gedenke

Im Grunde war es eine Lüge, als ich dem Junge-Freiheit-Redakteur sagte, „ja, mach ich gern“. Er hatte gefragt, ob ich für die Zeitung nicht das Buch Freiwild von Ingeborg Jacobs rezensieren wollte. Mehr

Ellen Kositza