Buch

Die Herrschaft der Dinge

pdf der Druckfassung aus Sezession 54 / Juni 2013 Diese Frage bohrt seit langem: Wo stehen wir, wo steht unser Volk, wenn ... Mehr

Ellen Kositza

Soldatentum – Böcker, Springer und Kempf präsentieren ihr Buch

Das Bild der Bundeswehr war in den letzten Wochen von der Unfähigkeit geprägt, vernünftiges Großgerät zu beschaffen. Ob es um Kampfdrohnen oder Hubschrauber ging – immer blieb der Eindruck von organisierter Verantwortungslosigkeit zurück.  Der Eindruck, der dadurch entstand, könnte ungünstiger nicht sein, denn man durfte vermuten, daß die Bundeswehrführung ähnlich mit den ihr anvertrauten Soldaten […] Mehr

Erik Lehnert / 5 Kommentare

„Es hat keinen Sinn, Entwicklungen zu ignorieren“ – Frank Lisson im Gespräch

SEZESSION: Frank, Du hast in Deinem neuen Werk, dem Homo Viator, den denkenden Menschen als den ohnmächtigen Menschen… Mehr

Götz Kubitschek / 25 Kommentare

Rolf Bauerdick ist ein Zigeunerfreund

Das Jahr ist nicht mal halb, doch dies steht für mich fest: Rolf Bauerdicks Buch Zigeuner. Begegnungen mit einem ... Mehr

Ellen Kositza / 23 Kommentare

2. Staatspolitischer Salon – Frank Lissons „Homo viator“

Am Freitag setzen wir unsere Reihe „Staatspolitischer Salon“ in Berlin fort. Nachdem es beim letzten Mal ein Jubiläum war, das uns zusammenführte, ist es diesmal eine Neuerscheinung. Frank Lissons neues Buch, Homo viator. Die Macht der Tendenzen, kommt aus der Druckerei und soll druckfrisch vorgestellt und vor diesem Kreis eingehend besprochen werden. Mehr

Erik Lehnert

Schöne Literatur – Antonio Pennacchi und der Canale Mussolini

(Rezension aus Sezession 53 / April 2013) Canale Mussolini ist ein Epochen- und Familienroman, der – autobiographisch ... Mehr

Götz Kubitschek

BRD von unten – »Gulliver im Zwergenland«

aus Sezession 53 / April 2013 Vermutlich kann man in Deutschland über Hitlers Herrschaft nur dann relativierend… Mehr

Götz Kubitschek