Denken

Theorie und Praxis der intersektionalen Opferrolle

Auf „Quattromilf“ Jasmina Kuhnke trifft vieles zu, was ich bereits über Sarah-Lee Heinrich geschrieben habe. Mehr

Martin Lichtmesz / 12 Kommentare

Sozialistisch statt „demokratisch“

Mit der Ablehnung der Politik als Geschäft zum Vorteil der Falschen und als demagogisches Theater lagen die einfachen Leute stets richtig. Mehr

Heino Bosselmann / 28 Kommentare

Ethnopluralistischer Rassismus-Check: Sarah-Lee Heinrich

Ich gebe es zu: Der Titel meines letzten Beitrags war vor allem „click bait“, ein Köder, eine Leimrute. Mehr

Martin Lichtmesz / 50 Kommentare

Ist Sarah-Lee Heinrich eine Rassistin?

„Ich hasse meine Hautfarbe. echt.“ Als Sarah-Lee Heinrich diesen Tweet schrieb, war sie 14 Jahre alt. Mehr

Martin Lichtmesz / 102 Kommentare

Bilanz der Impfschäden (2)

Die CDC behaupten auf ihrer Netzseite beharrlich, die Impfstoffe seien „safe and effective“. Mehr

Martin Lichtmesz / 38 Kommentare

Wirklichkeit und Weltordnung – Antwort auf Martin Sellner

Handelt es sich bei meiner Selbstrettung um eine „Arche-Noah-Taktik“ oder will ich in Wirklichkeit etwas ganz anderes? Mehr

Caroline Sommerfeld / 66 Kommentare

Bilanz der Impfschäden (1)

„Wie man Ungeimpfte noch zur Impfung bewegen kann“ (Krone, 23. 9.) ist momentan die große Mission der Politiker und Meinungsmacher. Mehr

Martin Lichtmesz / 43 Kommentare

Sammelstelle für Gedrucktes (34)

Nicht nur in Deutschland ist Wahljahr, auch in Rußland wird gewählt. Beziehungsweise: wurde. Mehr

Benedikt Kaiser / 83 Kommentare