Kolumne

Szene-Kaleidoskop III: Bachmann, Trump, Kernschmelze in USA

Donald Trump wird US-Prä­si­dent! Das hat seit Mitt­woch eini­ges über­la­gert: Das Inter­net ist vol­ler Mem-Magie und unge­zü­gel­ter Emo­tio­nen. Trotz­dem ver­die­nen auch ande­re Ereig­nis­se Erwäh­nung, ver­bin­det sie doch die Sym­pto­ma­tik des rapi­den Gesell­schafts­ver­falls. Wenn das Sys­tem uner­wünsch­te Ergeb­nis­se bringt, muß man eben dar­an her­umfri­ckeln, bis die Rea­li­tät wie­der auf die Befind­lich­kei­ten paßt – oder es gleich […] Mehr

Nils Wegner / 38 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit Weltspartag, veganem Shampoo und Bob Bjergs Herrn Feilchenfeldt

3.11. 2016 – Immer wie­der, er: „Aber was spricht denn dage­gen, daß Du einen vlog zu einem Stück Schö­ner Lite­ra­tur drehst?“- „Also noch­mal: Daß wir nicht das Publi­kum dafür haben. Emp­feh­le ich ein Sach­buch über die soge­nann­te Asyl­kri­se oder über lin­ke Wei­ber oder sowas, kau­fen das noch am glei­chen Tag hun­dert Leu­te. Emp­feh­le ich einen wirk­lich […] Mehr

Ellen Kositza / 28 Kommentare

Szene-Kaleidoskop II: Sextäter, Sellner-TV, Schlapphut, Superheld

Es gibt wie­der ein­mal viel zu sehen und zu hören: Ellen Kositza prä­sen­tiert ihr neu­es Buch, Mar­tin Sell­ner stell­te sich im öster­rei­chi­schen Fern­se­hen Abge­ord­ne­ten der Grü­nen, die Jungs von “Laut Gedacht” beka­men geheim­dienst­li­chen Besuch – und die Alt­Right erör­ter­te die Meta­po­li­tik von Bat­man. Ja, rich­tig gele­sen! Mehr

Nils Wegner / 30 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit: Extremismusgeschwätz, obligatorischer Stromlinienförmigkeit von Preisträgern und pochenden Herzen von Toten

20. 10. 2016 – Sind mit der ältes­ten Toch­ter für ein Buch­mes­sen­abend­essen ver­ab­re­det. Sie reist län­ge­re Stre­cken immer per Anhal­ter. Da ist Pünkt­lich­keit Glücks­sa­che. Dann ein Anruf von ihr: „Kam super durch. Jetzt steh ich an der Stadt­gren­ze Offenbach/Frankfurt. S‑Bahn-Tun­nel ist bis auf wei­te­res gesperrt. Angeb­lich Bom­ben­dro­hung.“ Mehr

Ellen Kositza / 48 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit: Geilen Böcken, Afrikanern und Kriegsurenkeln

15.10. 2016 – Min­des­tens eine unse­rer Töch­ter ist ein klas­si­scher Kriegs­en­kel. Das The­ma ist seit Jah­ren ein Kas­sen­schla­ger. Die auf dem deut­schen Markt ver­kauf­ten Bücher die­ses Gen­res dürf­ten in die Aber­mil­lio­nen gehen. Da fällt mir ein: Eigent­lich ist die­se Toch­ter mit zwei Groß­müt­tern des Jahr­gangs 1943 doch eher ein Kriegs­u­ren­kel. Das gibt es noch nicht, als […] Mehr

Ellen Kositza / 52 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit: Männern mit Dutt, Armin Nassehi und dem Mythos vom fremden Vergewaltiger

11. Sep­tem­ber 2016 – Im Spät­herbst wird ein klei­nes Buch- Die Ein­zel­fal­le – von mir erschei­nen. Zu einer Sache, die mir ernst­haft unter den Nägeln brennt: Über den arabischen/muslimischen Män­ner­blick auf europäische/deutsche Frau­en. Ich sehe nicht, daß, selbst „nach Köln“ das The­ma irgend­wie „durch“ ist. Im Gegen­teil, ich den­ke, es wird noch ein ganz böses Erwa­chen […] Mehr

Ellen Kositza / 52 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit: Che, Trüby, Sitte und – Schnellroda

2. Sep­tem­ber 2016 – Irgend­wann hat­te ich das schon mal berich­tet: Unse­re Toch­ter wur­de freund­lich ermahnt, weil sie im Sport­un­ter­richt ein Hemd mit „dem Kon­ter­fei von Rudolf Heß“ getra­gen habe. Leh­re­rin (wohl­ge­merkt eine ech­te Päd­ago­gin, der man die Kin­der gern anver­traut): „Der Heß, naja, er war defi­ni­tiv eine zwie­lich­ti­ge Per­son.“ In Wahr­heit trug die Toch­ter dies […] Mehr

Ellen Kositza / 70 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit sehr vielen Syrern: am Badesee, beim Erstehilfekurs, im Ikea-Katalog

25. August 2016 – Toch­ter absol­viert Ers­te-Hil­fe-Kurs. „Und, wie war´s?“ „Naja, unpro­fes­sio­nell. Soll­ten ja neun Schul­stun­den sein, ist so gefor­dert, der Kerl hat das aber in zwei Voll­stun­den durch­ge­zo­gen. Wegen ´dem Kli­ma´, sag­te er.“ – „Uns sonst?“ – „Naja, ein Syrer war mit dabei. Also, ich sag mal ‘Syrer´, ich hät­te es eigent­lich gern genau­er gewußt. […] Mehr

Ellen Kositza / 46 Kommentare

Das war’s. Diesmal mit Anglerinnen, Kartoffelkäfern und game jam

15.8. 2016 – Immer wie­der sehr gern lese ich den News­let­ter der Bun­des­zen­tra­le für poli­ti­sche Bil­dung (bpb). Lei­der schon vor­bei ist die­ser cra­zy-coo­le Work­shop: Game Jam Flucht und Ver­trei­bung05.–07.08.2016, Ber­lin Drei Tage Krea­ti­vi­tät, Inno­va­ti­on und eine ent­spann­te Atmo­sphä­re. Ent­wi­ckeln Sie mit Krea­ti­ven aus ganz Deutsch­land Ihre eige­nen Spiel-Ide­en! Mehr

Ellen Kositza / 65 Kommentare