Sezession

Seite 25


Ein amerikanischer Alptraum (2) – Auf dem Weg zum Bürgerkrieg?

„Der Anschlag von Pittsburgh und die Serie von Paketbomben“ seien „für alle Politiker in den USA eine Mahnung, rhetorisch abzurüsten“. Mehr

Martin Lichtmesz / 54 Kommentare


Das war’s. Diesmal mit: Mietklauseln gegen rechts …

… Sexismus aus Spaß, der ewigen Emma und einer Geil-Scheiße-Andererseits-Runde. Mehr

Ellen Kositza / 33 Kommentare


Die bürgerliche Mitte und die Gleichheit II

Die bürgerliche Mitte ist der Linken theoretisch gegenüber hilflos, weil sie deren egalitäre Prämissen akzeptiert, ohne Konsequenz daraus zu ziehen. Mehr

Johannes Poensgen / 41 Kommentare


Café Schnellroda und Prozeßverläufe

Ja, wir haben die Klopfzeichen vernommen und laden hiermit ein zum Café Schnellroda am 10. November ab 13 Uhr. Was erwartet unsere Gäste? Mehr

Götz Kubitschek / 10 Kommentare


Schicksalsfrage Identität – ein Gespräch

Identität, also: das stabile und stabilisierende Bei-sich-Sein, ist nicht nur für das Ich, sondern auch für das Wir eine Schicksalsfrage. Mehr

Redaktion / 22 Kommentare


Die bürgerliche Mitte und die Gleichheit I

Die bürgerliche Mitte (früher hätte man gesagt: das Spießertum) ist viel interessanter als die Linke. Mehr

Johannes Poensgen / 17 Kommentare


Buchmessen-Ausbeute (2): Höcke, Trio, Lengsfeld

Auf der Buchmesse (zwei Wochen liegt sie schon wieder zurück!) wurde vorgetragen, diskutiert und mitgeschnitten. Zwei Ergebnisse: Mehr

Götz Kubitschek / 1 Kommentar


Wir können der Welt nichts geben, wenn wir nichts haben

In seinem Buch Die Benedikt-Option zieht der konservative, amerikanische Kolumnist Rod Dreher ein deprimierendes Fazit. Mehr

Martin Sellner / 143 Kommentare