Sezession

etiam si omnes
– ego non.

„Die Grenze“ spielt mit Schreckensszenarien der deutschen Geschichte

Am 15. und 16. März 2010 läuft auf Sat.1 die Zukunftsgeschichte Die Grenze (jeweils 20.15 Uhr). Der Polit-Thriller von Regisseur Roland Suso Richter nutzt geschickt Versatzstücke aus der deutschen Vergangenheit, um ein atemberaubendes Szena... Mehr

Von Felix Menzel / 0 Kommentare

Widerstandsschritte (3): Lebende Grenze bei Sebnitz

Zwischen dem 5. und dem 27. September sind - das ist mittlerweile amtlich - rund 230 000 Einwanderer nach Deutschland gelangt, zum überwiegenden Teil ohne Anspruch auf Asyl, das heißt also: illegal und sogar ohne Registrierung. Ob Unwille o... Mehr

Von Götz Kubitschek / 74 Kommentare

Die Identitären unterstützen, denn: Der beste Verfassungsschutz ist eine sichere Grenze

Die Identitäre Bewegung Deutschlands war auf dem Brandenburger Tor, am symbolträchtigen "Tag der offenen Türen", der diesmal unter dem Motto "Integration und Migration" stand. Wir sollten am Tag nach der bisher spektakulärsten Aktion dieser... Mehr

Von Götz Kubitschek / 42 Kommentare

Alles Lüge in Zeiten der Völkerwanderung

Sagt Elena. Im Roman. Nur, was heißt in diesem Fall schon „Roman“? Und, noch besser: Dieser Roman titelt Alles Lüge. In Wirklichkeit könnte er mehr Wahrheit enthalten als die herkömmlichen Presseerzeugnisse.... Mehr

Von Ellen Kositza / 9 Kommentare

Wer sind wir? Wer sind "Wir"? (3)

Im zweiten Teil habe ich die Selbstbeschreibungen als Europäer oder als Westen besprochen. Die Klassifikation unserer Eigengruppe als "Weiße" unterscheidet sich deutlich von diesen beiden, weil ihr Unterscheidungskriterium nicht... Mehr

Von Johannes Konstantin Poensgen / 17 Kommentare

»Asyl: Die Flut« – COMPACT Spezial Nr. 7 erschienen

Während an der ungarisch-serbischen Grenze "traumatisierte Flüchtlinge" die Maske fallen lassen, sich klar als gewaltsame Invasoren entpuppen und man ihnen daher in Österreich sicherheitshalber Zigaretten spendiert, tritt hierzulande der Le... Mehr

Von Nils Wegner / 67 Kommentare

Die Sprache der Einwanderungsbefürworter

Wenn jemand Einwanderer pauschal als „kriminelles Pack“, „Invasoren“ (wir haben die Tür schließlich selbst geöffnet) oder "Schmarotzer" bezeichnet, ist aus meiner Sicht die Grenze zur Ausländerfeindlichkeit überschritten. Eins möchte ich de... Mehr

Von Felix Menzel / 53 Kommentare

Jean Pax Mefret - Ein französischer Sänger über den Fall der Mauer

von T. GygaxWelcher deutsche Liedermacher, Chansonsänger, Rockmusiker hat sich eigentlich jemals mit der deutschen Teilung, der DDR-Grenze, und den Fluchtversuchen befasst? Hannes Wader? Fehlanzeige, der linientreue DKP Mann setzte seine oh... Mehr

Von Gastbeitrag / 59 Kommentare

Der gemeinste Céline der Welt

Sezession 25/August 2008von Wiggo MannAm 3. Juli 2004 las der Berliner Schauspieler Martin Wuttke im Schloß Neuhardenberg, auf halber Strecke zwischen Berlin und polnischer Grenze gelegen, aus einem Text, dem folgendes Motto vorangestellt i... Mehr

Von sezession / 0 Kommentare

Die Grundlegung Europas

pdf der Druckfassung aus Sezession 26/Oktober 2008von Ulrich MarchGeographisch gesehen stellt Europa, mit rund 29 Millionen Quadratkilometern der zweitkleinste Erdteil, lediglich ein Anhängsel Asiens dar. Die Grenze zwischen beiden Kontinen... Mehr

Von sezession / 0 Kommentare

Institution und Subjektivität - Die Tragik Gehlens und der Marxisten

pdf der Druckfassung aus Sezession 4 / Januar 2004von Reinhard PitschWenn es darum geht, die Rezeption Arnold Gehlens durch die „Linke“ darzustellen, ist es notwendig, eine Grenze zu ziehen und das Uninteressante vom Interessanten zu scheid... Mehr

Von sezession / 0 Kommentare

Lektüre-Liste 4: Jugendbücher

Mit einem freundlichen Gruß nach Wiesbaden setzen wir die Literatur-Empfehlungen fort. Nach den Romanen und den Erzählungen sind heute die Jugendbücher dran, und bis Ende der Woche folgen die Kinderbücher. Die Grenze liegt etwa bei zehn, el... Mehr

Von Götz Kubitschek / 25 Kommentare