Melanie Mühl

Trivial-Feminismus mit Melanie Mühl

Hatte die FAZ mal ein konservatives Feuilleton? Oder mindestens eins, das eine Art Bürgerlichkeit vertrat, ein minimales Gegengewicht zu den Unterhaltungsteilen anderer überregionaler Tageszeitungen? Es muß, wenn überhaupt, vor meiner Zeit gewesen sein. Und seit ein paar Monaten ist ein abermaliger Linksruck (der wievielte?) überdeutlich. Mehr

Ellen Kositza

Melanie Mühl: Die Patchwork-Lüge

Die Beiträge der jungen FAZ-Redakteurin Melanie Mühl gefielen bislang durch ihren neugierig hinterfragenden Gestus, eine ... Mehr

Ellen Kositza