• Konzept
  • Autoren
  • #75
  • Abo
  • Archiv
  • 05. August 2011

    Fjordman tritt an die Öffentlichkeit

    von Martin Lichtmesz / 0 Kommentare

    Martin Lichtmesz ist freier Publizist und Übersetzer.

    Unterstützen

    Manche Leute müssen mit einem Dachschaden leben. Damit es bei keinem unserer Autoren so weit kommt, sollten Sie die Arbeit für sezession.de jetzt honorieren, während Lichtmesz oder Kositza oder einer der anderen bereits über dem nächsten Beitrag sitzt.

    Der norwegische Blogger Fjordman, der in dem "Manifest" des Attentäters von Oslo ausgiebig zitiert wird, hat sich nun in einem mutigen Schritt der Öffentlichkeit gestellt, mitsamt Name und Bild, um "reinen Tisch zu machen".  Ein kurzes Exklusivinterview kann man hier nachlesen.  Der 36jährige Autor hat unter anderem Arabisch studiert und eine Magisterarbeit über Zensur und Blogging im Iran geschrieben. Ein Mitarbeiter der Netzseite Gates of Vienna dazu:Unsere regelmäßigen Leser kennen die Schriften von Fjordman und sind vertraut mit dem, was ihm in den zwei Wochen geschehen ist, seit Anders Behring Breivik sechsundsiebzig Menschen in Oslo und auf der Insel Utøya ermordete.Unsere Tausenden neuen Leser wissen auch, wer Fjordman ist – oder zumindest kennen sie das als „Fjordman“ etikettierte Medienkonstrukt, das wenig oder nichts mit der Realität des Mannes zu tun hat, der dieses Pseudonym wählte, wenn er über die fortschreitende Zerstörung der europäischen Zivilisation schrieb.Gestern en...

    Martin Lichtmesz ist freier Publizist und Übersetzer.

    Kommentare (0)

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    {{$index + vcomments.from }}

    Bisher wurde leider noch nicht kommentiert.

    {{ vcomment.user.name }}
    {{vcomment.name }}
    {{ vcomment.created_at | dateformat }}
    {{{ vcomment.body }}}
    {{ subcomment.name }}
    {{{ subcomment.body }}}

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.