• Konzept
  • Autoren
  • #75
  • Abo
  • Archiv
  • 14. May 2012

    Farbbeutel gegen Fassaden - In Stuttgart las Manfred Kleine-Hartlage

    von Götz Kubitschek / 21 Kommentare

    Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

    Unterstützen

    Manche Leute müssen mit einem Dachschaden leben. Damit es bei keinem unserer Autoren so weit kommt, sollten Sie die Arbeit für sezession.de jetzt honorieren, während Lichtmesz oder Kositza oder einer der anderen bereits über dem nächsten Beitrag sitzt.

    Wer behauptet, daß es der Staat mit seiner permanenten Feind-Inszenierung gegen Rechts sei, der die Straßentrupps der Antifa legitimiere, leidet weder an Paranoia, noch sitzt er einer Verschwörungstheorie auf. Er bedient auch kein partei-politisches Wort-Geklingel: Er beschreibt vielmehr den logischen Weg vom offiziellen Warnvokabular hin zur halb-offiziellen Zivilcourage.Keine Woche vergeht, in der nicht irgendwo in dieser Republik wortreich die gewaltsame Störung oder Verhinderung einer - im weitesten Sinne dieses Wortes - rechten  Veranstaltung, die Denunziation einer Person oder das Hacken einer Internet-Seite zum zwar nicht legalen, jedoch aufgrund der Bedrohungslage verständlichen Widerstandsakt erklärt würde.Jüngstes Beispiel ist der Farbbeutel-Anschlag auf die Kirche der Piusbrüder-Gemeinde in Stuttgart-Fellbach. Dorthin hatte die "Konservative Aktion Stuttgart" zu einem Vortragsabend mit Manfred Kleine-Hartlage gebeten, zu dem zahlreiche Hörer erschienen. Thema war die "Zerstö...

    Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

    Kommentare (21)

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    {{$index + vcomments.from }}
    {{ vcomment.user.name }}
    {{vcomment.name }}
    {{ vcomment.created_at | dateformat }}
    {{{ vcomment.body }}}
    {{ subcomment.name }}
    {{{ subcomment.body }}}

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.