• Konzept
  • Autoren
  • #75
  • Abo
  • Archiv
  • 22. November 2011

    Du bist Terrorist!

    von Martin Lichtmesz / 0 Kommentare

    Martin Lichtmesz ist freier Publizist und Übersetzer.

    Unterstützen

    Manche Leute müssen mit einem Dachschaden leben. Damit es bei keinem unserer Autoren so weit kommt, sollten Sie die Arbeit für sezession.de jetzt honorieren, während Lichtmesz oder Kositza oder einer der anderen bereits über dem nächsten Beitrag sitzt.

    In meinem letzten Beitrag für dieses Blog habe ich die Frage gestellt, wer momentan die eigentlichen Terroristen sind - die sogenannten "Döner-Mörder", die ihre Taten offenbar klammheimlich und zur Eigenunterhaltung begangen haben, oder doch eher die Massenmedien, die Tag und Nacht dafür sorgen, daß die Horror-Story kein Hirn unberührt läßt und damit erst flächendeckenden"Terror" und Paranoia erzeugen.Man muß zur Zeit nur das Radio anschalten, und man hört ununterbrochen: "NPD-Verbot... brauner Sumpf... NPD-Verbot... brauner Sumpf... NPD-Verbot." Nichts scheint gerade wichtiger zu sein, um die Republik zu retten.  Endlich Abwechslung zu dieser faden und zähen "Euro-Krise"!Den "schwarzen Peter" bekommen also wieder die Bundesneger vom Dienst zugesteckt, während man angesichts des vorliegenden Kenntnisstandes mit gleichem Recht das Verbot des Verfassungsschutzes fordern könnte. Während der bizarre Fall noch weitgehend ungeklärt ist und entscheidende Fragen offen bleiben, wird das politis...

    Martin Lichtmesz ist freier Publizist und Übersetzer.

    Kommentare (0)

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    {{$index + vcomments.from }}

    Bisher wurde leider noch nicht kommentiert.

    {{ vcomment.user.name }}
    {{vcomment.name }}
    {{ vcomment.created_at | dateformat }}
    {{{ vcomment.body }}}
    {{ subcomment.name }}
    {{{ subcomment.body }}}

      Zeige Kommentar {{vcomments.from}} bis {{vcomments.to}} von {{vcomments.total}} Kommentaren.

    Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.