Bravo

Mädchen sind ja oft etwas schwerer von Begriff,

die interessieren sich für Mode, Schminke, Jungs, so Zeug halt. Vor allem wollen sie sich nicht nachsagen lassen, den neusten Trend, und sei es eine Meinungsmode, verpaßt zu haben. Anne ist so eine, zumindest nach dem Skript der neuen Bravo-Love-Story. Gender-Ideen sind in diesem Format generell noch unbekannter als wenigstens ein softer Feminismus. Mehr

Ellen Kositza

Nichts mehr zu verlieren, das aber lustvoll: Fünfzig Jahre BRAVO

pdf der Druckfassung aus Sezession 15/Oktober 2006 Im Rahmen der allseitigen Geburtstagsgrüße, die Europas größter Jugendzeitschrift Bravo anläßlich ihres fünfzigsten „Wiegenfestes“ entgegenbranden, weisen Journalisten gern schmunzelnd auf die ach so spießigen Aufwallungen damaliger Sitten- und Kulturwächter hin, deren Agitation gegen „jugendgefährdende Inhalte“ sich noch bis in die längst durch und durch aufgeklärten siebziger Jahre hingezogen […] Mehr

Ellen Kositza