Sezession

etiam si omnes
– ego non.

FAZ, Identitäre und Merkel: Zweierlei "Diskurs"?

 "Diskurs" ist ein mitunter ganz brauchbares und griffiges Wörtchen, mit dem sich so mancher schwache Text intellektuell würzen und so manche Formulierungsverlegenheit überspielen läßt.  In der Form, in der es heute am häufigsten benutzt wi... Mehr

Von Martin Lichtmesz / 21 Kommentare

Die FAZ über Kositza und Kubitschek - Lückenpresse zu Besuch

Am vergangenen Samstag erschien in der FAZ ein größerer Bericht über Ellen Kositza und mich, und über Schnellroda. Er ist am selben Tag noch online gestellt worden, und zwar zunächst unter der Überschrift "Die braune Spinne im Netz", aber d... Mehr

Von Götz Kubitschek / 95 Kommentare

Variante FAZ, Variante Brodkorb

"Die Zeichen mehren sich", meint Karlheinz Weißmann, und ich meine, ein paar weitere entdeckt zu haben. In der FAZ wurde unlängst unser allseits beliebter Meister Brodkorb mal wieder als eine Art Lichtgestalt und Intelligenzbestie jenseits... Mehr

Von Martin Lichtmesz / 0 Kommentare

Nochmal zur FAZ: Eine Leseanleitung

»Der Artikel ist in erster Linie Werbung für K&K bei Ähnlichgesinnten, viele von ihnen werden auf diese Seite finden« (Kommentar)? Nein. Beim besten Willen: einfach nein. Nicht nur ist »der Artikel« keine Werbung (das war das immerhin e... Mehr

Von Nils Wegner / 41 Kommentare

Der Linksrutsch der FAZ

pdf der Druckfassung aus Sezession 47 / April 2012von Karlheinz WeißmannNehmen wir irgendeine, etwa die neunte Kalenderwoche: Das FAZ-Feuilleton beschwert sich, getarnt als Zeitschriftenschau, über die »rechtskonservative« Regierung Ungarns... Mehr

Von sezession / 0 Kommentare

Raphael Gross, die FAZ und Konrad Löw

Im Feuilleton der FAZ von heute darf sich Raphael Gross (Direktor des Leo Baeck Instituts London) an der neuerlichen Hinrichtung Konrad Löws versuchen. Löw hat dieser Tage im Olzog-Verlag München sein Buch Deutsche Schuld 1933-1945 veröffen... Mehr

Von Götz Kubitschek / 0 Kommentare

Schreibtisch, Garten, Alltag (VI): FAZ-Lektüre

Kurz vor Sieben die Hühner und Enten gefüttert und abgewartet, ob sich die beiden erheben, die auf den letzten Gelegen für dieses Jahr sitzen. Die Ente tats, ich schob die Daunen ein wenig beiseite und horchte an einem der Eier. Es wird bal... Mehr

Von Götz Kubitschek / 0 Kommentare

Renaud Camus und Jean Raspail in der FAZ

Unsere Neuausgabe von Jean Raspails "Das Heerlager der Heiligen" schlägt weiterhin Wellen: Am Montag berichtete Achse des Guten über das "unheimlich prophetische" Buch, heute ist die FAZ an der Reihe:Lorenz Jäger, der das Buch schon vor fas... Mehr

Von Martin Lichtmesz / 38 Kommentare

Antideutsche Wende im Falschen – Magnus Klaue, Tumult und FAZ

Wie sehr sich der Untertitel der FAZ „Zeitung für Deutschland“ der allgemeinen Entgrenzung untergeordnet hat, zeigt sich im Feuilletonteil der Montagsausgabe vom 24. April 2017. Unter der Überschrift „Landnahme i... Mehr

Von Gastbeitrag / 11 Kommentare

Schreibtisch, Garten, Alltag (XXI): Bilder von der Erschießung der FAZ-Redaktion

Den gestrigen Tag über haben wir ziemlich oft über den "Typ Berthold Kohler" nachgedacht, oder genauer: über die Denkbewegung, die er vollzog, nachdem er erstmals vom Massaker an der Redaktion der französischen Satire-Zeitung "Charlie Hebdo... Mehr

Von Götz Kubitschek / 64 Kommentare

Kein Kulturrelativismus!

In der FAZ von heute warnt die Soziologin Necla Kelek zwei Zeitungsspalten lang vor dem Kulturrelativismus der Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger. Sie biedere sich den Muslimverbänden auf doppelte Weise an:Zum einen wiederhole sie... Mehr

Von Götz Kubitschek / 0 Kommentare

Sexratgeber deutsch/spanisch

In der FAZ von gestern schrieb Spanien-Korrespondent Paul Ingendaay, daß ein paar Wochen nach der gigantischen Antiabtreibungsdemo in Madrid erneut „der öffentliche Umgang mit der Sexualität die Spanier in zwei Lager“ spalte. Es geht um ein... Mehr

Von Ellen Kositza / 0 Kommentare