Christoph Türcke

Es dämmert. Im Bildungswesen. Mit Kositza.

Bemerkenswert viele Teilnehmer der Staatspolitischen Akademien und Kongresse des IfS sind Lehramtsstudenten oder bereits fertige Lehrer. Daß Angehörige gerade der politisch umhergeworfenen, staatsbediensteten Berufsgruppe Interesse an alternativen Betrachtungsweisen unserer gesellschaftlichen Malaise zeigen, verwundert – allerdings nur auf den ersten Blick. Sezession-Literaturredakteurin Ellen Kositza macht auf eine Analyse der Ursachen aufmerksam: die Lehrerdämmerung. Mehr

Nils Wegner / 46 Kommentare