Demokratisierung

Gefühlte Demokratie

Die Ner­ven­sä­ge Richard Her­zin­ger fühl­te sich vor eini­gen Tagen auf­ge­for­dert, in der Welt eine Lan­ze für die Demo­kra­tie zu bre­chen. Sein Ziel ist, die Debat­te um die “Post­de­mo­kra­tie” als absurd zu ent­lar­ven. Doch Her­zin­ger tut genau das, was all­wis­sen­de Demo­kra­ten meis­tens tun, wenn sie mit Argu­men­ten kon­fron­tiert wer­den: Sie wei­chen auf die Ebe­ne der Gefüh­le aus. Mehr

Erik Lehnert