Erlangen

zwischentag und Vernichtungsphantasien eines Oberbürgermeisters

Der IV. zwi­schen­tag in Erlan­gen war eine Buch­mes­se der etwas ande­ren Art, bei Glut­hit­ze und tro­pi­scher Luft­feuch­te im Vor­trags­raum. Nichts­des­to­we­ni­ger haben über den Tag knapp 200 Besu­cher den kli­ma­ti­schen Bedin­gun­gen getrotzt – eben­so wie den gera­de­zu gro­tes­ken Anfein­dun­gen, die seit meh­re­ren Wochen von allen Sei­ten vor­ge­tra­gen wur­den. Ins­be­son­de­re Erlan­gens völ­lig hys­te­ri­scher Ober­bür­ger­meis­ter Janik (SPD) hat […] Mehr

Nils Wegner