Fred Langer

1813 – das umgedeutete Schicksalsjahr

Wer sich dar­über wun­dert, daß das offi­zi­el­le Deutsch­land den Ereig­nis­sen, die vor 200 Jah­ren als Befrei­ungs­krie­ge ein neu­es Kapi­tel der deut­schen Geschich­te ein­läu­te­ten, kei­ne Auf­merk­sam­keit schenkt (weder als Gedenk­stun­de, ‑mün­ze, ‑brief­mar­ke oder sonst­was), der soll­te sich die weni­gen Ver­lau­ba­run­gen der Pres­se aus die­sem Anlaß anschauen. Mehr

Erik Lehnert