Irrnisfuge

Peter Trawnys “Irrnisfuge” – Ein Text als Symptom und Diagnose

Es ist nicht leicht, aus Peter Traw­ny schlau zu wer­den. Traw­ny, der Hei­deg­ger-Exper­te und Jün­ger-Inter­pret, dem ein­mal auf­grund „anti­deut­scher“ Intri­gen ein Lehr­stuhl in Wien ver­wehrt wur­de. Traw­ny, der Her­aus­ge­ber der Schwar­zen Hef­te, der dazu kal­ku­liert-pünkt­lich mit einer Publi­ka­ti­on zu Hei­deg­gers „seins­ge­schicht­li­chem Anti­se­mi­tis­mus“ aufwartete. Mehr

Martin Sellner