Sommermärchen 2006

Klinsmann und die Unvollendbarkeit der Welt

Wie heißt es so schön: Vor Gericht und auf hoher See ist man allein in Got­tes Hand. Ob die­se Regel bezüg­lich der hohen See noch Gel­tung hat, dar­an sind mir am letz­ten Wochen­en­de bei einem Segel­törn auf der Ost­see Zwei­fel gekom­men. Nicht nur die beein­dru­cken­de Anzahl von tech­ni­schen Hilfs­mit­teln, die es ermög­li­chen, doch recht ent­spannt […] Mehr

Erik Lehnert