Sezession
26. Januar 2010

Drei Fundstücke

Götz Kubitschek

Und nochmal ich, heute, diesmal mit drei Fundstücken, zum einen die konservativ-subversive aktion (ksa) in Frankfurt, zum anderen einen mir bisher unbekannten Autor betreffend. Und zum dritten: einen Groupie unserer Arbeit.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

1. Bei youtube gibt's ein Filmchen in ziemlich schlechter Qualität über die letzte Minute unserer ksa gegen Daniel Cohn-Bendit und Armin Laschet in Frankfurt. Wer sich's anschauen will: hier klicken.

2. Von einem befreundeten Verleger bekam ich den Hinweis auf einen ihm ebenso wie mir bisher unbekannten Schriftsteller aus Norwegen zugespielt. Wer kennt ihn?

3. In der neuen Sezession gibt es eine neue Rubrik: Briefe an Alle und Keinen. Einen davon stelle ich hier frei, der Groupie, um den es darin geht, ist von jener lauten Sorte, die politisch von ganz rechts nach ganz links hüpfen und ob dieser traurigen Haltlosigkeit nicht in selbstkritisches Schweigen verfallen, sondern sich selbst zum "Aussteiger" stilisieren. Der Kerl war also NPD-nah, dann bei der "Neuen Rechten" (hätte ich bemerkt) und jetzt ist er als Antifa-Blogger tätig - und findet's wahnsinnig bedenklich, daß unsereins nicht jeden Tag "NPD ist scheiße" aus dem Fenster brüllt. Solchermaßen brüllen muß, lieber Groupie, nur der, der dort einmal heimisch war und nun den neuen Freunden einhämmern will, daß er wirklich ein neuer Mensch ist. Aber bitte: Gottes Tierpark ist groß, für jeden gibt es einen Käfig, und so grüße ich von Zaun zu Zaun. Der Brief:

Ihnen, F.R. aus W., wünschen wir weiterhin große Ohren und flinke Hände: Notieren Sie bitte stets emsig das, was Sie zu den Dingen meinen, die wir vordenken – und verzeihen Sie uns Phasen der Epigonalität. Niemand wird besser als Sie verstehen, daß geistige Wiederkäuerei eine Art Schicksal ist, das anzunehmen Sie als Sekundärdenker nicht umhinkommen. Aber trösten Sie sich: Bei uns ist Einfallslosigkeit auf Phasen beschränkt und kein Dauerzustand wie bei Ihnen. Jedenfalls: Wir sind stolz darauf, daß wir zur Sinnerfüllung Ihres Lebens durch unsere Äußerungen und sogar durch unser beredtes Schweigen maßgeblich beitragen. Wer von uns hätte vor Jahren darauf gehofft, daß sich an unseren Waden ein (sogar vermutlich männlicher) Groupie festbeißen würde.

Mit originellem Gruß!
Sezession


Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.