Politiker

Räsoniert aber gehorcht!Der Spiegel hat vorab Auszüge aus einem neuen Buch von Franz Walter, dem Göttinger Parteienforscher, veröffentlicht. Unter der Überschrift "Warum Politiker nicht die Klügsten sind" versucht er sich an einem Psychogramm des Parteipolitikers, das vielleicht geeignet ist, dem ein oder anderen Idealisten die Augen zu öffnen.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Es erweist sich in der Regel als Vor­teil, so Wal­ter, nicht über die Maßen klug zu sein.

Der Man­gel an Zwei­fel am eige­nen Tun erleich­tert das poli­ti­sche Füh­rungs­le­ben, wäh­rend Skru­pel und Refle­xi­ons­wut es erheb­lich beschwe­ren. […] Um ganz oben im Zen­trum der Macht zu über­le­ben, ist es rat­sam, sich poli­tisch nicht vor­schnell prä­zi­se fest­zu­le­gen. Der poin­tier­te Ideen­pro­du­zent ist der Held nur des Moments. Der fle­xi­ble poli­ti­sche Mode­ra­tor mit gren­zen­lo­ser Geduld garan­tiert Dau­er. Man lässt poli­ti­sche Debat­ten lie­ber lau­fen, den Pro­zess sich ent­fal­ten, die Kräf­te­ver­hält­nis­se her­aus­kris­tal­li­sie­ren, bevor man sich auf eine Sei­te schlägt. […] Denn regie­ren­de Eli­ten müs­sen dazu fähig sein, trotz und am Ende aller Kon­sens­run­den Ver­bind­lich­keit zu erzwingen.

Das erfor­dert stra­te­gi­sches Vor­ge­hen. Der Politiker

ope­riert geheim; er täuscht, legt fal­sche Spu­ren, hebt Fall­gru­ben aus, lau­ert hin­ter Hecken. Er hat aller­dings Vor­sor­ge dafür zu tref­fen, dass dies alles zugleich als “authen­tisch” erscheint, also mit dem “Saum des Glau­bens” aus­ge­stat­tet wird. Seit jeher küm­mert sich erfolg­rei­che Füh­rung dar­um, ihr Tun mora­lisch zu verbrämen.

Wal­ter macht deut­lich, daß es in der Poli­tik um Macht und nicht um Über­zeu­gun­gen geht. Was er dabei nicht in den Blick nimmt, ist die Fra­ge, inwie­weit Macht noch Macht ist, wenn ich mei­nen Wil­len nur durch­set­zen kann, indem ich mich an die Spit­ze der Mehr­heit stel­le und damit letzt­end­lich ihrem Wil­len folge.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.