Eleonore Prohaska

Heute vor 225 Jahren kam Eleonore Prohaska zur Welt. Als sie, 28jährig, Männerkleider anlegte, um sich den Schwarzen Jägern ...

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

… mit dem Toten­kopf auf der Kopf­be­de­ckung anzu­schlie­ßen, gab’s weder die Mög­lich­keit, das Uner­hör­te zu twit­tern, noch eine Gleich­stel­lungs­stel­le anzurufen.

Über­lie­fert ist statt­des­sen ein Brief aus ihrer Feder: „Lie­ber Bru­der, nun habe ich Dir etwas ganz Neu­es zu erzäh­len, wor­über Du mir aber ver­spre­chen mußt, nicht böse zu sein. Ich bin seit vier Wochen Soldat!“

Die schö­ne Eleo­no­re ver­kauft 1813  all ihre Hab­se­lig­kei­ten, um die nöti­ge Aus­rüs­tung der Lüt­zower Jäger, der Frei­korps­trup­pe im Kampf gegen die Fran­zo­sen, zu erwer­ben: Die berühm­te dunk­le Uni­form der Schwar­zen Schar, die Büch­se, den Hirsch­fän­ger, den Tschako.

Eleo­no­re, mut­ter­los in Pot­dam auf­ge­wach­sen, soll sehr groß (die Wiki­pe­dia-Anga­be hin­ge­gen von 3 Fuß, 8 Zoll, also ein „lau­fen­der Meter“ kann kaum stim­men) und schlank gewe­sen sein, sie pfleg­te eine der­be Spra­che und fiel im Biwak durch ihre Koch­küns­te auf. Als „August Renz“ dien­te sie erst als Tromm­ler, dann als Infan­te­rist. Als sie im Sep­tem­ber 1813 bei der Schlacht an der Göhr­de schwer ver­wun­det wur­de, wur­de ihre wah­re Iden­ti­tät offenbar.

Die patrio­ti­sche Frei­heits­kämp­fe­rin starb weni­ge Wochen dar­auf und wur­de her­nach als „preu­ßi­sche Jean­ne d’Arc“ ver­ehrt – im übri­gen ohne daß sie auf den aus­ge­latsch­ten Tram­pel­pfa­den eines Gen­der Main­strea­ming daher­ge­schlappt wäre. Eine Para­do­xie der femi­nis­ti­schen Geschichts­schrei­bung: daß star­ke Frau­en immer gegen den „Haupt­strom“ schwammen.

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.