Sarrazin bleibt in der SPD

Heute hat die Schiedskommission des Berliner SPD-Landesverbandes entschieden, daß Thilo Sarrazin wegen seiner umstrittenen Äußerungen ...

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

… zur man­geln­den Inte­gra­ti­on von Aus­län­dern nicht aus der SPD aus­ge­schlos­sen wird. Die SPD-Par­tei­rich­ter konn­ten dem­nach auch nichts mit der Ras­sis­mus-Rabu­lis­tik des “Gut­ach­tens” von Gide­on Botsch anfan­gen und folg­ten des­sen Argu­men­ta­ti­on nicht.

Ob der Kon­flikt zwi­schen Sar­ra­zin und sei­ner Par­tei damit bei­gelegt ist, darf bezwei­felt wer­den. Sar­ra­zin hat ange­kün­digt, sich bei bie­ten­der Gele­gen­heit wie­der zur Inte­gra­ti­on äußern zu wol­len. Bereits in der letz­ten Woche hat­te Sar­ra­zin bei einer Ver­an­stal­tung des hes­si­schen Ing­ra­ti­ons­mi­nis­te­ri­ums in Wies­ba­den sei­ne The­sen bekräf­tigt: Die Fak­ten “stim­men alle”. Da er in der Sache nicht zu wider­le­gen ist, muß die SPD sich wohl auf eini­ges gefaßt machen.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.