Sonderheft Sezession: Sarrazin lesen

Um die Thesen Thilo Sarrazins wurde eine Schlacht geschlagen: Er und seine Fans haben gewonnen...

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

weil die Wirk­lich­keit auf ihrer Sei­te steht. Dabei kann man an Sar­ra­zins Bestands­auf­nah­me doch auch Kri­tik üben – er geht ein­fach nicht weit genug in man­chen sei­ner Schlußfolgerungen.

Um das behaup­ten zu kön­nen, muß man die 460 Sei­ten sei­nes Buchs zunächst lesen. Acht unse­rer Autoren haben das getan, ihre Bei­trä­ge sind nun zusam­men­ge­faßt in der ers­ten ernst­zu­neh­men­den Publi­ka­ti­on ÜBER Sar­ra­zin: Sar­ra­zin lesen – Was steckt in Deutsch­land schafft sich ab hei­ßen die 44 schön bebil­der­ten Sei­ten, die auch eine Chro­nik der Ereig­nis­se und eine Zita­te-Samm­lung zum The­ma “Über­frem­dung” enthalten.

Den Inhalt kann man hier ein­se­hen.
Und bestel­len kann man das Heft für 9 € über  amazon.de.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.