Nimmersatt

Auf der Startseite von google frißt sich heute die Kleine Raupe Nimmersatt durch die Buchstaben.

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Das net­te Kin­der­buch hat heu­te 40.Geburtstag. Sein Schöp­fer Eric Car­le, exakt dop­pelt so alt wie The very hungry cater­pil­lar (Ori­gi­nal­ti­tel), wur­de zwar mit dem Bun­des­ver­dienst­kreuz aus­ge­zeich­net, ist aber in den USA gebo­ren und lebt auch dort. Neu­lich schenk­ten uns pro­gres­si­ve Freun­de das gen­der­mä­ßi­ge Rol­len­tausch-Bil­der­buch Herr See­pferd­chen von Car­le. Naja – es gibt Tra­gi­sche­res.  Zum Bei­spiel dies: Gera­de wur­den die Nomi­nie­run­gen zum Deut­schen Jugend­li­te­ra­tur­preis ver­öf­fent­licht, den Ursu­la von der Ley­en im Okto­ber ver­lei­hen wird. Dies ist der ein­zi­ge Staats­preis für Lite­ra­tur in Deutschland!

Die dies­jäh­rig Nomi­nier­ten hei­ßen etwa:  Patri­cia McCor­mick, Kevin Brooks, Bri­an Selz­nick, Watt Key und Floo­rt­je Zwigt­man. Schon klar: Wenn’s um gute Lite­ra­tur geht, ist es Kin­dern (und den Eltern wohl auch) eini­ger­ma­ßen egal, daß Lind­gren im Ori­gi­nal schwe­disch, Roald Dahl eng­lisch schrieb. Wohl­ge­merkt: eini­ger­ma­ßen! Denn immer­hin soll­ten zum kind­li­chen Kunst­genuß nicht allein die span­nen­de Geschich­te, son­dern auch der sprach­li­che Aus­druck an sich bei­tra­gen. Scheint nun so, wir hät­ten kei­ne prä­mien­wür­di­gen deutsch­spra­chi­gen Kinderbuchautoren!

Halt, in der Bil­derbuch­ka­te­go­rie stam­men drei der sechs Bücher aus deut­scher Feder, das ist beacht­lich. Unter den Sach­bü­chern dage­gen wur­den über­haupt nur fünf statt der übli­chen sechs Bücher nomi­niert – mehr Qua­li­täts­vol­les war auf dem deut­schen Markt nicht zu fin­den, sag­ten die Juro­ren. Unter den Büchern fürs Lese­al­ter zwi­schen zehn und drei­zehn – dem eigent­li­chen lite­ra­ri­schen Initia­ti­ons­pha­se – ist kei­nes der sechs vor­ge­schla­ge­ne­nen von einem deut­schen Autor. So geht das mit dem Jugend­li­te­ra­tur­preis übri­gens seit Jah­ren schon. Wo sind die Enkel von Otfried Preuß­ler, von James Krüss, Jo Pes­tum, Wil­ly Fähr­mann und Franz Fühmann?

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.