Sezession
1. Juni 2011

Schlüsselwerke in der Jungen Freiheit

Erik Lehnert

Mit der Ausgabe zum 25jährigen Jubiläum ihres Bestehens hat vor einer Woche in der Jungen Freiheit eine Serie mit Beiträgen aus unseren Schlüsselwerken begonnen. Zur Erinnerung:

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Die Schlüsselwerke sind der zweite Band des Staatspolitischen Handbuchs, in dem 164 Werke vorgestellt werden, deren Kenntnis für eine (staats)politische Bildung (im wahrsten Sinne des Wortes) sehr förderlich ist.

Bislang sind in der Jungen Freiheit Ernst Jüngers Waldgang (JF 22/11) und Martin Mosebachs Häresie der Formlosigkeit (JF 23/11) erschienen. Beide Bücher deuten bereits den großen Bogen an, den die Schlüsselwerke aufspannen. Wer sich also trotz des sehr fairen Preises noch nicht zum Kauf der Schlüsselwerke entschließen kann, für den gibt es die Möglichkeit, den Charakter des Buches einige Wochen durch Lektüre der Jungen Freiheit zu testen (was sich durch ein Probeabo sogar kostenneutral gestalten läßt).


Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.