Sezession
15. November 2011

Vortrag in Stuttgart: Die Skandalokratie am Beispiel der „Döner-Morde“

Felix Menzel

Am Donnerstag, den 24. November 2011, spreche ich in Stuttgart über die “Skandalokratie”. Aus aktuellem Anlaß habe ich mich dazu entschlossen, die Feinheiten dieses Herrschaftssystems anhand der Berichterstattung über die "Döner-Morde" und die "Braune Armee Fraktion" zu erklären. Der Vortrag beginnt 19 Uhr, Einlaß ist ab 18:30 Uhr.

Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

  • Sezession

Die derzeitige Politik ist permanentes Krisenmanagement. In den Medien jagt eine Krise die nächste. Es herrscht ein medialer Dauer-Ausnahmezustand, in dem täglich apokalyptische Vokabeln (Katastrophe, Rettung) gebraucht werden, um drohendes Unheil zu beschreiben. Dieses könne nur durch eine alternativlose Politik abgewendet werden, erzählt man uns auf allen Kanälen. Die derzeit rauf und runter diskutierten Skandale und Krisen kommen dabei der Bequemlichkeit des Bürgers sehr entgegen: Er kann diese spannenden Fälle durch das Fenster der Medien betrachten, ohne daß seine eigene Lebensnormalität davon beeinträchtigt wäre. Das birgt die eigentliche Gefahr: Die Bürger lassen sich ablenken, währenddessen die großen Herausforderungen unserer Zeit unbeantwortet bleiben.

Der Veranstalter des Vortrags bittet um vorherige Anmeldung und wird danach den Tagungsort bekanntgeben. Bitte melden Sie sich mit einer Nachricht an vortrag@konservative-aktion-stuttgart.de an.


Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

  • Sezession

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.