Sezession
19. Dezember 2011

20. Berliner Kolleg: Friedrich der Große hat Geburtstag

Erik Lehnert

Jedes Jahr hat Friedrich der Große am 24. Januar Geburtstag, aber nur 2012 können wir die 300. Wiederkehr dieses Tages begehen. Aus diesem Anlaß veranstaltet das Institut für Staatspolitik ein Berliner Kolleg, das ganz dem großen Preußenkönig gewidmet sein wird. Nach den aktuellen Themen der letzten beiden Kollegs wird das nächste im Zeichen der Tradition stehen – dem Band, das uns mit den Vorfahren verbindet.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Der 300. Geburtstag von Friedrich II. von Preußen, der letzten Herrscher, dem der Beiname „der Große“ selbstverständlich zukam, ist eine gute Gelegenheit, die Linien zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu ziehen, ohne in die Falle der nachgereichten Besserwisserei zu tappen. Die Presse ist bereits jetzt voll davon. Daß Friedrich "aktuell" ist, zeigen die Verkaufszahlen des Spiegels, der mit seinem Friedrich-Titel mehr Exemplare als gewöhnlich absetzen konnte. Da die dazugehörige Titelgeschichte nur unsäglich genannt werden kann, ist das leider noch kein Hoffnungsschimmer.

Die Vorträge unseres Kollegs zu Friedrich dem Großen widemen sich den Dingen, die seine außergewöhnliche Stellung in der Geschichte begründen. Rein äußerlich betrachtet, sind das vor allem seine Erfolge als Feldherr und Staatsmann. (Vortrag von Dr. Dirk Reitz) Doch damit allein ist es nicht getan. Wir stehen vor dem Mysterium der historischen Größe, ohne sie je ganz begreifen zu können. (Vortrag von Dr. Karlheinz Weißmann) Die Wandlungen des Friedrich-Mythos sind deshalb ein guter Gradmesser für das Selbstverständnis der nachfolgenden Jahrhunderte. (Vortrag von Prof. Dr. Frank-Lothar Kroll) Doch auch wir stehen Friedrich nicht nur als historischer Person gegenüber, sondern müssen uns fragen, was er uns heute noch zu sagen hat. (Vortrag von Dr. Erik Lehnert)

Das 20. Berliner Kolleg (auch das ein Jubiläum, auf das wir stolz sind) findet am 21. Januar 2012 ab 13 Uhr im Logenhaus in der Emser Straße 12-13 in Berlin Wilmersdorf statt. Hier finden Sie die Tagungsfolge, hier den Anmeldebogen, den Sie uns per Post oder per Fax (034632-90941) schicken können. Eine Anmeldung ist auch über „Kontakt“ auf der Seite des IfS möglich. Über ein ähnlich zahlreiches Erscheinen wie beim letzten Mal würden wir uns freuen!


Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.