17. Berliner Kolleg

2009 ist das Jahr der deutschen Jubiläen: Erst 2000 Jahre Sieg über die Römer dann eine Weile nichts ...

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

… und im 20. Jahr­hun­dert kommt die ver­häng­nis­vol­le Abfol­ge der Ereig­nis­se ins Rol­len: 90 Jah­re Ver­sail­ler Ver­trag, 70 Jah­re Aus­bruch Zwei­ter Welt­krieg, 60 Jah­re Grün­dung der bei­den deut­schen Teil­staa­ten und schließ­lich die Erlö­sung: 20 Jah­re Mau­er­fall. Damit, so schien es, war das Tor auf­ge­sto­ßen zu einer sou­ve­rä­nen Ant­wort auf die deut­sche Frage.

Es kam anders. Der Ein­heit von 1990 wur­de die deut­sche Geschich­te geop­fert und damit das Bewußt­sein von Kon­ti­nui­tät. Unse­re Geschich­te beginnt seit­dem unver­hofft mit dem „Wun­der von Bern” und soll in der Ber­li­ner Repu­blik enden. Ein Blick auf die jüngs­te Geschich­te kann die­se deka­den­te Geschichts­auf­fas­sung erschüt­tern und zei­gen, war­um die deut­sche Fra­ge nach wie vor unbe­ant­wor­tet im Raum steht.

Des­halb ver­an­stal­tet des Insti­tut für Staats­po­li­tik nach län­ge­rer Durst­stre­cke wie­der ein Ber­li­ner Kol­leg. Es wird am Sams­tag, den 9. Mai 2009 statt­fin­den, das The­ma lau­tet: Die deut­sche Fra­ge und das Jahr 1989. Deutsch­land zwi­schen Son­der­weg und Anpas­sung. Wir kön­nen hoch­ka­rä­ti­ge Refe­ren­ten ankün­di­gen: den His­to­ri­ker Dr. Karl­heinz Weiß­mann, den ehe­ma­li­gen Prä­si­den­ten des Gesamt­deut­schen Insti­tuts Det­lef Kühn, den Phi­lo­so­phen Prof. Dr. Stef­fen Dietzsch sowie den Wirt­schafts­ju­ris­ten Prof. Dr. Men­no Aden.

Erfreu­lich für uns alle ist, daß wir wie­der einen Tagungs­ort im Zen­trum Ber­lins haben, mit Platz für 200 Teil­neh­mer. Der Ort wird Ihnen nach Anmel­dung und Über­wei­sung des Teil­neh­mer­bei­trags in der Woche vor dem Kol­leg mit­ge­teilt. Die Tagungs­fol­ge und der Anmel­dungs­bo­gen sind als PDF auf der Netz­sei­te des Insti­tuts ver­füg­bar.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.