Sozialbiologie. Geschichte und Ergebnisse

Instinktiv wissen wir alle, daß die Milieutheorie, nach der wir als weißes Blatt auf die Welt kommen und dann...

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

von unse­rer Umwelt geprägt wer­den, Unsinn ist. Wir wis­sen auch, war­um sich die­se Theo­rie den­noch durch­ge­setzt hat. (Wer dar­an Zwei­fel hat­te, wur­de durch die Sar­ra­zin-Debat­te belehrt.) Was wir oft­mals nicht wis­sen: Wie ver­hält es sich in Wirk­lich­keit damit? Was heißt es kon­kret, daß Intel­li­genz erb­lich ist? War­um sind nicht alle Men­schen gleich?

Durch die Debat­te um das Buch von Thi­lo Sar­ra­zin Deutsch­land schafft sich ab sind eben die­se Fra­gen nach der Erb­lich­keit von Intel­li­genz oder nach den gene­ti­schen Unter­schie­den von Völ­kern in den Blick­punkt gera­ten. Die Abwehr gegen die The­sen von Sar­ra­zin war nicht zuletzt des­halb so groß, weil die domi­nan­ten Sozi­al- und Geis­tes­wis­sen­schaf­ten dazu nei­gen, den Men­schen als ein über der Bio­lo­gie ste­hen­des Wesen zu betrach­ten, das aus­schließ­lich von sei­nem Geist und der Kul­tur bestimmt wird.

Das neue Buch von Andre­as Von­der­ach schließt die Wis­sens­lü­cke und bie­tet eine umfas­sen­de und zugleich kon­zen­trier­te Dar­stel­lung aller für die Sozi­al­wis­sen­schaf­ten rele­van­ten Gebie­te der bio­lo­gi­schen Anthro­po­lo­gie, ohne einem bio­lo­gi­schen Deter­mi­nis­mus zu ver­fal­len. Es gibt einen his­to­ri­schen Über­blick über die Ent­wick­lung der Sozi­al­bio­lo­gie und ver­mit­telt zugleich einen Zugang zu dem heu­ti­gen sozi­al­bio­lo­gi­schen Wis­sens­stand (mit kom­men­tier­ter Biblio­gra­phie). Die Sozi­al­bio­lo­gie umfaßt dabei nicht nur die klas­si­sche Sozi­al­an­thro­po­lo­gie und die Euge­nik, son­dern auch die Ver­hal­tens­for­schung, die Sozio­bio­lo­gie und die moder­ne Verhaltensgenetik.

Mit dem Band Sozi­al­bio­lo­gie. Geschich­te und Ergeb­nis­se von Andre­as Von­der­ach wird die neue Rei­he des Insti­tuts für Staats­po­li­tik, die “Ber­li­ner Schrif­ten zur Ideo­lo­gien­kun­de”, fort­ge­setzt. Er ist 221 Sei­ten stark und kos­tet 15 Euro.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.