Stil, style, stylish – Sommerakademie des IfS zum Thema “Stil” – Jetzt anmelden!

Der Begriff „Stil“ scheint eigentlich nur noch in seiner angelsächsischen Variante vorzukommen und irgendetwas Belangloses zu bezeichnen: Äußerlichkeiten, Moden, Tand. Von Stil im eigentlichen Sinn ist schon lange keine Rede mehr, denn die dem Begriff zu Grunde liegende Idee einer umfassenden, ausdrucksklaren Einheit hat kaum noch Anhänger in einer Welt, die für „Pluralismus“, „Vielfalt“ und – in jedem Fall – für „Toleranz“ eintritt.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Dage­gen wol­len wir die Stil­fra­ge stel­len. Wie immer wird das Insti­tut für Staats­po­li­tik auch ihr auf den Grund gehen. Die phi­lo­so­phi­schen, ideo­lo­gi­schen, his­to­ri­schen und aktu­el­len Aspek­te sol­len zur Gel­tung kom­men. Ange­fan­gen mit dem Pro­blem, ob der Stil den Mann oder sogar den Men­schen macht, über die Schwie­rig­kei­ten mit unse­rem Denk­stil im Ver­gleich zu ande­ren, bis hin zu der zen­tra­len Aus­ein­an­der­set­zung über den Stil­man­gel, die Form­lo­sig­keit der Deut­schen. Aber auch die ver­meint­li­chen Äußer­lich­kei­ten (Bau­sti­le, Typen­leh­re) sol­len nicht zu kurz kom­men. All das wie immer im Sin­ne Nietzsches:

Jeder vor­neh­me­re Geist und Geschmack wählt sich, wenn er sich mit­tei­len will, auch sein Zuhö­rer; indem er sie wählt, zieht er zugleich gegen „die ande­ren“ sei­ne Schran­ken. Alle fei­ne­ren Geset­ze eines Stils haben da ihren Ursprung: sie hal­ten zugleich fer­ne, sie schaf­fen Distanz, sie ver­bie­ten „den Ein­gang“, das Ver­ständ­nis, wie gesagt – wäh­rend sie denen die Ohren auf­ma­chen, die uns mit den Ohren ver­wandt sind.

50 Teil­neh­mer­plät­ze, sie­ben Vor­trä­ge, Film, Dis­kus­sio­nen, Sport: Wenn Sie 35 Jah­re oder jün­ger sind, kön­nen und soll­ten Sie teil­neh­men! Die 13. Som­mer­aka­de­mie fin­det vom 31. August bis 2. Sep­tem­ber in Schnell­ro­da statt. Die Hörer­bei­trä­ge sind nicht hoch, wer Geld ver­dient, bezahlt für zwei Über­nach­tun­gen, Voll­pen­si­on und alle Vor­trä­ge 80,00 €, alle ande­ren bezah­len 35,00 €.

Anmel­de­bo­gen und Tagungs­fol­ge gibt es hier.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.