Sezession
2. November 2012

Berliner Kolleg zum Bildungskollaps! Jetzt anmelden!

Erik Lehnert

Wenn sich unsere Studie zum Bildungskollaps so großer Nachfrage erfreut, so hat das vor allem einen Grund: Das Thema "Bildung" betrifft jeden. Für die Institution "Schule" trifft das in ganz besonderem Maße zu: Jeder hat eine Schule besucht und kann auf eigene Erfahrungen verweisen.

Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Fast jeder kennt jemanden, der aktuell die Schule besucht, sei es als Schüler oder Lehrer. Und viele haben Kinder, denen das noch bevorsteht. Und jedem ist instinktiv klar, daß Mißstände in dieser grundlegenden Institution verheerende Folgen haben müssen.

Insofern ist es erklärungsbedürftig, warum nichts geschieht, um diesen Niedergang aufzuhalten und wie es kommt, daß auch die letzten Bastionen bewährter Schulformen geschliffen werden. Es ist nicht nur die Tatsache, daß es keine politische Kraft mehr gibt, die sich dieser Tendenz entgegenstellt. Die Ursachen liegen tiefer und die Folgen sind schon heute dramatischer, als sich das konservative Kritiker in den siebziger Jahren ausmalen konnten. (Selbst Nietzsches kann sich diese Verheerungen in der Götzen-Dämmerung nicht vorstellen!)

Auf dem 21. Berliner Kolleg soll es um den "Bildungskollaps" gehen und die "Ursachen und Folgen einer Kapitulation" beleuchtet werden. Dr. Konrad Adam zeichnet die Folgen des Paradigmenwechsels von 1968 nach und fragt, was von der Bildung übrig ist. Prof. Dr. Günter Scholdt widmet sich der Schönen Literatur und ihrer Bedeutung für die Bildung (was eine Mahnung an uns alle einschließt: "Was bleibet aber, stiften die Dichter"). Dr. Karlheinz Weißmann berichtet aus der Ebene, in der ein täglicher Kampf um die Grundlagen der Bildung geführt wird. Mein Vortrag beschäftigt sich mit der Politischen Bildung, die sich gegenwärtig in der paradoxen Situation befindet, den Staatsbürger ohne die Idee der Nation erziehen zu wollen.

Das 21. Berliner Kollge findet am 8. Dezember 2012 (natürlich) in Berlin statt, Einlaß ist ab 12.30 Uhr. Die Veranstaltung endet um 18 Uhr. Die Tagungsfolge finden Sie hier, den Anmeldebogen hier. Wir haben maximal 180 Plätze, die wir in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.


Erik Lehnert

Erik Lehnert ist promovierter Philosoph und Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Staatspolitik.

  • Sezession

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.