Twitter

Mensch! Allein heute ist mir so viel krasses Zeug passiert:

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

6 Uhr 45: Die Milch ist übergelaufen.
6 Uhr 50: Das Zeug ist ein­ge­brannt. Stinkt voll.
6 Uhr 57: Man­no­me­ter, drei Kin­der wach, Milchmal­heur immer noch nicht behoben!
6 Uhr 58: Ach­so, Herd­plat­te war nicht ganz aus… shit happens…
7 Uhr 39: Alles wie­der im grü­nen Bereich. Auf­back-Bröt­chen: auch mal lecker!

8 Uhr 15: B. hat die Win­deln voll. Wer ist dran?
9 Uhr 25: Die Bild mel­det, Hei­di Klum sei wie­der schwan­ger. Ist doch was -, immerhin!
9 Uhr 27: Wo sag­te die Klum neu­lich, ihr Gat­te gefal­len ihr unter der Gür­tel­li­nie am besten?
10 Uhr 45: Gar­ten: Die ers­ten Erb­sen spit­zen her­aus, Juchuhh!
12 Uhr 30: G. grinst so komisch. Stimmt was nicht mit der Hühnersuppe?
12 Uhr 40: Knurrt da noch ein Magen?! Ich so: „Das ist der Preis des Schlankseins!”
12 Uhr 45: Über­ra­schung: Piz­za als Haupt­spei­se. G.: Ungeschnitten?!
12 Uhr 46: Kein Mann ohne Mes­ser, wie schön!
14 Uhr 45: W. hat Blüm­chen gepflückt! Knud­del­süß! *Schmatz*
16 Uhr: Blick aus dem Fens­ter: G. geht durch den Regen.
16 Uhr 05: Immer noch Gang durch Regen.
16 Uhr 10: Patschnaß in der Küche, der lie­be Kerl! So tapfer!
17 Uhr 15: Die täg­li­chen Pila­tes, Vier­tel­stun­de ganz für mich
18 Uhr: Noch zwei Stun­den, zwan­zig Minu­ten und zwei Sekun­den bis zum Glas Rotwein!
18 Uhr 10: Hof­fent­lich wohltemperiert!
19 Uhr 20: B. hat wie­der vol­le Win­deln. Jetzt ist e r dran, definitiv.
19 Uhr 25: War wohl recht kraß.…

Ein ganz gewöhn­li­cher Sams­tag halt, aber gar nicht ohne, gell? Klar, alles kann ich gar nicht auf­schrei­ben, man­ches wär mir auch echt zu intim, oder zu belanglos.
So, und jetzt: Frau­en und Tech­nik, Sie wis­sen schon… Wie krieg ich das get­wit­tert? Geht das über­haupt ohne Han­dy? Und wie krieg ich da ein paar von die­sen hüb­schen Smi­leys rein?

Ich mein, ist doch klar: Nicht rechts, nicht links, aber vorn! We can also! Vol­le Pulle!

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.