Sezession
11. September 2013

„zwischentag“ in Berlin – Räumlichkeiten gefunden

Götz Kubitschek

logoDer "zwischentag" wird wie geplant am 5. Oktober in Berlin stattfinden. Wir haben heute Räumlichkeiten zugesagt bekommen, der Vetrag ist unterzeichnet, eine Kündigung ist ausgeschlossen. Ich danke hiermit allen, die sich mit Vorschlägen und Hinweisen auf Alternativen bei mir meldeten. Nun bleibt unsere "Freie Messe" doch in Berlin, und das ist für alle Beteiligten das Beste. Die nächsten Schritte:

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

  • Wir werden in den kommenden Tagen verstärkt werben. Ich bitte alle Leser, eine Teilnahme an der Messe zu erwägen und den 2. "zwischentag" zu einer großen, solidarischen Veranstaltung zu machen. Mit dem Landtverlag und dem Verlag Karolinger sind zwei weitere wichtige Aussteller hinzugestoßen (die Aussteller-Präsentation ist hier einsehbar) - es wird also in jeder Hinsicht ein großes, vielfältiges Ereignis. Melden Sie sich hier an und mobilisieren Sie weitere Interessenten!
  • Die Messekarten werden in den nächsten Tagen zur Post gebracht, Sie sollten sie also Mitte nächster Woche endlich vorfinden. Wer bis dahin nichts gehört hat, sollte einmal nachfragen.

 


Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.