Weißmann über “Politik und Metapolitik”

Kommende Woche findet der 2. zwischentag statt, genauer: am Samstag, den 5. Oktober - die Tageskasse ist ab 10 Uhr geöffnet.

Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

Es ist also höchs­te Zeit für die letz­ten Ankün­di­gun­gen: Den Abend­vor­trag auf der 2. Frei­en Mes­se Ber­lin am 5. Okto­ber wird Dr. Karl­heinz Weiß­mann hal­ten. Sein The­ma: “Poli­tik und Metapolitik”.

Es ist sinn­voll, daß der wis­sen­schaft­li­che Lei­ter des Insti­tuts für Staats­po­li­tik nach der Bun­des­tags­wahl über „Poli­tik und Meta­po­li­tik“ spricht, er hat sich in der (ver­grif­fe­nen!) 55. Sezes­si­on bereits zu die­sem The­ma geäu­ßert. Denn Wahl­kampf, Wahl und Wahl­ana­ly­se dür­fen nicht über die Not­wen­dig­keit grund­sätz­li­cher Lage­fest­stel­lun­gen weg­täu­schen: Auf dem zwi­schen­tag wird es also wie­der um die gro­ßen Zusam­men­hän­ge gehen.

Wer eine Abend­kar­te besitzt oder noch erwirbt, kann den Vor­trag hören. Außer­dem erwar­tet alle Abend­gäs­te ein Buf­fet. Bit­te mel­den Sie sich rasch für den zwi­schen­tag an, damit wir die Kar­ten noch recht­zei­tig an Sie ver­schi­cken kön­nen. Anmel­dun­gen, die bis Mon­tag früh bei uns ein­ge­hen, wer­den noch berücksichtigt.

Natür­lich ist es auch mög­lich, direkt am Ein­laß eine Mes­se­kar­te zu kau­fen. Kom­men Sie dafür ein­fach am 5. Okto­ber nach Ber­lin. Der Ver­an­stal­tungs­ort ist, allen Frik­tio­nen zum Trotz, wie im letz­ten Jahr das Logen­haus, Emser Str. 12–13 in 10719 Ber­lin. Die Mes­se hat von 10 bis 18 Uhr geöff­net. Von 18 bis 22 Uhr läuft dann das Abendprogramm.

Hier kön­nen Sie sich eine Mes­se­kar­te bestel­len und hier eine Abendkarte!

Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.