Baal Müller …

... gibt heute als Autor unseres Netz-Tagebuchs sein Debüt. Ich möchte ihn als "nonkonform" beschreiben und als Kollegen...

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

begrü­ßen: Er führt einen Ver­lag (Tele­s­ma), das ist Aus­druck für Unab­hän­gig­keit und Gestal­tungs­wil­le. Seit März ist er Autor mei­nes Ver­lags, im Kapla­ken 14, Der Vor­sprung der Besieg­ten, skiz­ziert er (nicht nur am deut­schen Bei­spiel) Mög­lich­kei­ten einer “Iden­ti­tät nach der Niederlage”.

In unse­rem Archiv fin­det sich das Autoren­por­trait Ste­fan Geor­ge, des­sen Werk und Münch­ner Umfeld zum For­schungs­ge­biet des pro­mo­vier­ten Ger­ma­nis­ten Mül­ler gehört. Daß wir uns aber nicht einen nur an Lite­ra­ri­schem inter­es­sier­ten Autor an Bord geholt haben, beweist Baal Mül­ler gleich mit sei­nem ers­ten Bei­trag, der in weni­gen Minu­ten frei­ge­schal­tet wird: ein paar gründ­li­che­re Gedan­ken zu den Ran­da­len vom 1. Mai in Ber­lin – und den erwart­ba­ren Reak­tio­nen darauf.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.