Die Zukunft des zwischentages

zwischentag_kleinAuf zwischentag.de habe ich skizziert, wie es mit der Freien Messe weitergeht. Die wichtigste Neuerung: Neben dem bekannten, "großen" zwischentag in Berlin wird es in Zukunft zweimal pro Jahr "kleine" Messen in ganz Deutschland geben. Wem die Anfahrt nach Berlin also bisher zu weit war, der kann hoffen, daß die Messe bald unweit des eigenen Wohnortes Station macht.

Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

Der ers­te “klei­ne” zwi­schen­tag soll im Spät­som­mer in Nord­rhein-West­fa­len statt­fin­den. Die Pla­nun­gen für die­se Ver­an­stal­tung lau­fen bereits. Wohin es danach geht, steht noch nicht fest.

Das Ziel die­ser Neue­rung ist es, noch mehr Inter­es­sier­ten die Chan­ce zu geben, die Köp­fe unse­rer leben­di­gen intel­lek­tu­el­len Sze­ne ein­mal per­sön­lich ken­nen­zu­ler­nen. Für die “klei­nen” zwi­schen­ta­ge brau­chen wir jedes­mal ein Dut­zend Aus­stel­ler, und es wird drei bis vier Vor­trä­ge und Dis­kus­sio­nen am Nach­mit­tag geben. Wir sind uns sicher, daß wir in jeder Regi­on Deutsch­lands min­des­tens 200 Besu­cher für den zwi­schen­tag begeis­tern können.

Der “gro­ße” zwi­schen­tag in Ber­lin, wie Sie ihn bis­her ken­nen, fin­det dafür künf­tig nur noch alle zwei Jah­re statt. Zum 3. zwi­schen­tag im Okto­ber 2015 hof­fen wir auf 1.000 Besu­cher, eine noch grö­ße­re natio­na­le und inter­na­tio­na­le Betei­li­gung sowie eini­ge über­ra­schen­de Höhe­punk­te im Begleitprogramm.

Die größ­te Her­aus­for­de­rung bei der Orga­ni­sa­ti­on der nächs­ten zwi­schen­ta­ge wird es sein, geeig­ne­te Räum­lich­kei­ten zu fin­den. Wie Sie wis­sen, hat­ten wir damit bereits im letz­ten Jahr so unse­re Pro­ble­me. Des­halb habe ich eine Bit­te an Sie: Wenn Sie eine gute Idee für einen Ver­an­stal­tungs­ort haben, mel­den Sie sich bit­te bei mir (0371/45005761 bzw. [email protected]). Das gilt sowohl für Ber­lin als auch für Räum­lich­kei­ten in (der Nähe von) Bal­lungs­ge­bie­ten für die “klei­nen” zwi­schen­ta­ge. Vie­len Dank für Ihre Hil­fe bereits im Voraus!

Hier geht es zu zwischentag.de!

Felix Menzel

Felix Menzel ist Chefredakteur des Schülerblogs blauenarzisse.de.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.