Matthias Steinbach (Hrsg.): Mobilmachung 1914. Ein literarisches Echolot – eine Rezension

Matthias Steinbach (Hrsg.): Mobilmachung 1914. Ein literarisches Echolot, Stuttgart: Reclam 2014. 288 S., 12.95 €

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.


Das Wort »Echo­lot« im Unter­ti­tel die­ser Zusam­men­stel­lung ist in Anspie­lung auf das welt­be­rühm­te Echo­lot-Pro­jekt Wal­ter Kem­pow­skis gewählt: Hier wie dort wird der Ablauf eines his­to­ri­schen Groß­ereig­nis­ses anhand von Zita­ten und län­ge­ren Text­pas­sa­gen atmo­sphä­risch nachgezeichnet:

Aus­wahl und Anord­nung waren bei Kem­pow­ski die eigent­li­che künst­le­ri­sche Leis­tung, sie sind es im vor­lie­gen­den Fal­le auch, jedoch erhebt Mat­thi­as Stein­bach nicht den­sel­ben Anspruch.

Er hat Selbst­zeug­nis­se von über hun­dert Schrift­stel­lern, Künst­lern und Poli­ti­kern aus­ge­wählt und mit einer knap­pen Ein­lei­tung ver­se­hen. Sie umfas­sen den Zeit­raum von Juli 1914 bis Juli 1916. Plas­tisch wer­den »Der Geist von 1914« und das »August­er­leb­nis« (sie­he auch die Tex­te in die­ser Sezes­si­on) – und die Ernüch­te­rung, die spä­tes­tens nach den ver­hee­ren­den Abnut­zungs­schlach­ten bei Ver­dun einsetzte.

Wich­tig wäre, daß Stein­bach einen Band bis 1918 fol­gen lie­ße: Die ein oder ande­re Kriegs­trom­pe­te sähe sich dann zur Frie­dens­po­sau­ne umge­den­gelt – hef­tig bemüht, die Klän­ge von 1914 zu überspielen.

Mat­thi­as Stein­bach (Hrsg.): Mobil­ma­chung 1914. Ein lite­ra­ri­sches Echolot

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE80 8005 3762 1894 1065 43
NOLADE21HAL

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.