Winterakademie »Widerstand« bei weitem AUSGEBUCHT

ifs_logo blauNach der Eröffnung der Anmeldephase zur 16. Winterakademie des Instituts für Staatspolitik im Januar hat es keine 24 Stunden gedauert, bis die ersten 100 Anmeldungen eingegangen waren.

Nils Wegner

Nils Wegner ist studierter Historiker, lektorierte 2015–2017 bei Antaios, IfS und Sezession und arbeitet als Übersetzer.

Auch in den Fol­ge­ta­gen riß der Strom der Inter­es­sen­ten nicht ab, so daß wir mitt­ler­wei­le mit über 200 Anmel­dun­gen daste­hen. So oder so ist also mit sofor­ti­ger Wir­kung die Anmel­dung geschlos­sen; wir bit­ten, von wei­te­ren Anfra­gen abzusehen.

Um zusätz­lich zu den von Anfang an gesi­cher­ten 100 Teil­nah­me­plät­zen noch mög­lichst vie­le wei­te­re Zuhö­rer zulas­sen zu kön­nen, befin­den wir uns der­zeit fie­ber­haft auf der Suche nach Unter­brin­gungs­mög­lich­kei­ten. Wer also bis­lang noch kei­ne Ant­wort auf sei­ne Anmel­dung bekom­men hat, möge sich noch ein wenig gedul­den; in jedem Fall wird nie­mand ver­ges­sen wer­den und spä­tes­tens in der kom­men­den Woche defi­ni­tiv eine Ant­wort – wel­chen Inhalts auch immer – bekommen.

Nils Wegner

Nils Wegner ist studierter Historiker, lektorierte 2015–2017 bei Antaios, IfS und Sezession und arbeitet als Übersetzer.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.