Ellen Kositza über »Umvolkung« und Akif Pirinçci an sich

»Der neue Pirinçci«: die gesamte vergangene Woche hindurch schlechthin das Thema am Antaios-Telefon. Auch die Auslieferung an die Vorbesteller, die beinahe sieben Tage lang dauerte und das zuständige Logistikunternehmen auf eine harte Probe stellte, hat den Verlagsablauf gehörig auf Trab gehalten. Nun ist das bewerkstelligt, und die Planung der anstehenden Lesereise des Autors wird in Angriff genommen. Zuvor jedoch ist genug Zeit, Ellen Kositzas Beschäftigung mit Umvolkung Gehör zu schenken.

Nils Wegner

Nils Wegner ist studierter Historiker, lektorierte 2015–2017 bei Antaios, IfS und Sezession und arbeitet als Übersetzer.

Die Lite­ra­tur­re­dak­teu­rin der Sezes­si­on hat bereits die Druck­fah­nen des kon­tro­ver­sen Buchs lesen und sich eine Mei­nung bil­den kön­nen. Ihre Bespre­chung geht jedoch über den rei­nen Inhalt hinaus:

Eben­so wid­met sie sich – ergän­zend zu Kubit­schek – der im Vor­feld häu­fig gestell­ten Fra­ge, inwie­weit Pirin­çci über­haupt zu Antai­os paßt und wel­che Berech­ti­gung der “kon­ser­va­ti­ve” Vor­be­halt vor allem sei­nem Sprach­ge­brauch gegen­über hat.

Außer­dem geht es um den Men­schen Pirin­çci an sich. Eine beson­de­re Rol­le spielt dabei die ers­te per­sön­li­che Begeg­nung zwi­schen Kositza und Pirin­çci samt Sohn. Kositz­as Bespre­chung ist alles ande­re als tro­cken und bier­ernst gera­ten – eben­so wie Umvol­kung selbst. Wer das Buch noch nicht hat, fin­det es hier; anbei nun der Film im kanal schnell­ro­da:

Nils Wegner

Nils Wegner ist studierter Historiker, lektorierte 2015–2017 bei Antaios, IfS und Sezession und arbeitet als Übersetzer.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (1)

Jürg Rückert

2. Mai 2016 19:54

In den 19:00-Nachrichten am 02.05. nannte Generalsekretär Tauber die AfD eine deutschfeindliche Partei.
Tauber ist das Gesicht der zermerkelten CDU. Der Herr der Fliegen ist mit ihr.

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.