Sezession
17. Juni 2009

Warum Sezession? (III)

Gastbeitrag

prominente-lesen-3Mittwoch, 17. Juni

Spätes Frühstück, zuvor Ausritt mit von Haeften. Gespräche über das Dritte Reich, kaum Neuigkeiten. In der Post das Themenheft "Elite" einer Zeitschrift "Sezession", die mir Farner empfahl. "neuer adel den ihr suchet // stammt nicht her von schild und krone", undsoweiter.

Bei der Lektüre blitzartige Erkenntnis: Ja, so könnte es gehen. Zunehmendes Gefühl, bisher etwas verpaßt zu haben. Wer sind diese Leute? Alle völlig unbekannt, kein Adel, aber nicht ohne Arroganz. Heimatfrontgestalten von der besseren Sorte, und eine Frau ist auch dabei. Scheinen Schüler von Gehlen zu sein, dessen Mensch ich im Lazarett anlas.

Schmuggelte das Heft in die Lagebesprechung, kam mir vor, als hätte ich eine Bombe in der Aktentasche. Während des Vortrags keine Gelegenheit zur Lektüre, da alles ziemlich zweideutig. Dummerweise ließ ich die Tasche stehen.

Bat Remer zu einem Gespräch unter drei Augen und gestand ihm die Panne. Er drohte mit dem Finger: "Daß das nicht noch einmal vorkommt!" Lackaffe, aber anständig, hat jeder Zeit Zugang und holte die Tasche. Zuhause bemerkte ich, daß das Heft fehlte. Schwamm drüber, will wegen so einer Kleinigkeit nicht mit ihm aneinandergeraten.

Werde jedenfalls ein Abonnement zeichnen, mal sehen, was die derzeit unter "Inland" verstehen.


 Gastbeitrag

  • Sezession

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Bitte überweisen Sie auf das Konto:

Verein für Staatspolitik e.V.
IBAN: DE86 5185 0079 0027 1669 62
BIC: HELADEF1FRI

Oder nutzen Sie paypal:

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.