12. Oktober 2009

Mit Felix Menzel

von Götz Kubitschek / 0 Kommentare

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

menzel_grträgt von heute an ein weiterer Autor zum Netz-Tagebuch der wahren, guten und schönen Rechten bei. Er ist noch in Karl-Marx-Stadt geboren (Jahrgang 1985) und scheint bis auf weiteres dort in Chemnitz bleiben und wirken zu wollen. Er schließt derzeit ein Studium der Medienwissenschaften ab.

Menzel ist ein Mann der Tat: Er hat vor fünf Jahren die Schülerzeitschrift Blaue Narzisse gegründet und sie beharrlich zum konservativen online-Magazins blauenarzisse.de ausgebaut. Kaum einer seiner Autoren ist älter als 25 Jahre, bis auf ein oder zwei Ausnahmen schreiben die jungen Leute unter Klarnamen, und das bedeutet viel in einer Zeit, in der ein paar Artikel an der falschen Stelle zum Karriere-Stolperstein werden können.

In den Druckausgaben der Sezession ist Menzel bereits mit einigen Artikeln vertreten, die beiden jüngsten über Biopolitik und Sozialstaat (Heft 31/August 2009) und Aktion "Politische Schönheit" (Heft 32/ Oktober 2009) sind noch nicht online verfügbar -- aber gedruckt.

Für unser Netz-Tagebuch wird Menzel vor allem über den Zustand der Jugend, über politische und aktionistische Initiativen und über das Thema seines ersten Buchs berichten: Medienrituale und politische Ikonen ist im Frühjahr in der reihe kaplaken erschienen.

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.