Studie zum Fall Thilo Sarrazin

Es war Stephan Kramer vom Zentralrat der Juden, der Thilo Sarrazin den finalen Hieb mit der Faschismuskeule versetzen...

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

woll­te. Sein Ver­gleich Sar­ra­zins mit Himm­ler, Goe­b­bels und x war zugleich Höhe- und Wen­de­punkt der Denun­zia­ti­ons­kam­pa­gne. Deren Ver­lauf und Schei­tern ist The­ma einer neu­en Stu­die des Insti­tuts für Staats­po­li­tik.

Die­se Stu­die beläßt es natür­lich nicht bei der Beschrei­bung: Sie kom­men­tiert auch die Bedeu­tung des Schei­terns der Sar­ra­zin-Geg­ner für alle wei­te­ren Über­frem­dungs- und Mul­ti­kul­tu­ra­lis­mus­de­bat­ten und lie­fert Fak­ten zu dem, was Sar­ra­zin in schnar­ren­dem Ton ansprach: Denn die inhalt­li­che Dis­kus­si­on sei­ner Beob­ach­tun­gen und Schluß­fol­ge­run­gen ist bis­her viel zu kurzgekommen.

Bestel­len Sie die Stu­die Der Fall Sar­ra­zin zum Preis von 5 € vor. Sie wird Ende Novem­ber ausgeliefert.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.