Sezession
23. November 2009

Claus Wolfschlag ist

Götz Kubitschek

wolfschlag_grseit heute Autor für unser Netz-Tagebuch, sein erster Beitrag ist bereits veröffentlicht und zur Diskussion freigegeben. Ich kenne Wolfschlag seit 1995, und er ist viel weniger "einer von uns" als andere, die hier mitschreiben. Wolfschlag ist unabhängig, kunstsinnig, ihm steht Lichtmsz näher als Kubitschek, Kositza näher als Weißmann. Aber trotzdem hat ihn die Antifa auf dem Kieker.

Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Das liegt an Wolfschlags Dissertation. Sie handelt über das Antifafaschistische Milieu (2001) und ist ein tiefer Einblick in die Netzwerke, Zirkel, selbstreferentiellen Gruppen und verstiegenen Theorien des staatlich alimentierten Kampfes gegen "Rechts".

Für Sezession im Netz wird Wolfschlag unregelmäßig schreiben, und auf ein Thema kann ich ihn auch nicht festlegen: So beweist sich die Unabhängigkeit, und in genau diesem Sinne erweitert Wolfschlag unsere Gespräche tatsächlich.

Informationen zu Wolfschlag finden sich auf seiner Autorenseite sowie auf seinem eigenen Internetauftritt.


Götz Kubitschek

Götz Kubitschek ist Verleger (Antaios) und seit 2003 verantwortlicher Redakteur der Sezession.

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.