12. Februar: Darwin/Schleiermacher

schleiermacherAch ja, Darwins 200. Geburtstag. Der wird ja nun schon länger begangen, im Grunde seit dem Erscheinen von Richard Dawkins' Der Gottesbeweis von 2006. Für uns ist das Jubiläum kein Anlaß, Darwin gegen seine Apologeten (Dawkins nennt man auch „Darwins Rottweiler") zu verteidigen. Das haben sämtliche Feuilletons längst getan. Bemerkenswert immerhin, daß mit dem Darwin-Hype die vor ein paar Jahren noch gängige Schmähbezeichnung „Sozialdarwinist" (ein Begriff, der freilich erst vor 100 Jahren aufkam) an Schlagkraft verloren hat.

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Heu­te nun ist zugleich ein 175. Jah­res­tag zu bege­hen: Am 12. Febru­ar 1834 starb Fried­rich Schlei­er­ma­cher (sie­he Bild). Nach Leo­pold von Ran­kes Zeug­nis wohn­ten dem Begräb­nis des „patrio­ti­schen Pre­di­gers” 20–30.000 Bür­ger bei. Ver­mes­sen wär’s, bloß auf­grund des iden­ti­schen Gedenk­tags den evan­ge­li­schen Theo­lo­gen und Phi­lo­so­phen Schlei­er­ma­cher irgend­wie als Gegen­part Dar­wins abbil­den zu wol­len (dann müß­te man das Gedenk­pa­na­ora­ma wohl noch um Abra­ham Lin­coln, der eben­falls 200. Geburts­tag fei­ert, erwei­tern…). Dar­win ist ja eben erst, und gänz­lich unge­fragt,  zur Iko­ne man­cher Athe­is­ten gewor­den. Schlei­er­ma­chers Haupt­werk jeden­falls heißt Über die Reli­gi­on. Reden an die Gebil­de­ten unter ihren Ver­äch­tern. Dem kon­ser­va­ti­ven Kate­chis­mus Karl­heinz Weiß­manns darf man ein Zitat des Bres­lau­ers als 13. Satz hinzufügen:

Sor­ge dich nicht um das, was kom­men mag, wei­ne nicht um das, was ver­geht; aber sor­ge, dich nicht selbst zu ver­lie­ren, und wei­ne, wenn du dahin­treibst im Stro­me der Zeit, ohne den Him­mel in dir zu tragen.

Ellen Kositza

Ellen Kositza ist Literatur-Redakteurin und Mutter von sieben Kindern.

Nichts schreibt sich
von allein!

Das Blog der Zeitschrift Sezession ist die wichtigste rechtsintellektuelle Stimme im Netz. Es lebt vom Fleiß, von der Lesewut und von der Sprachkraft seiner Autoren. Wenn Sie diesen Federn Zeit und Ruhe verschaffen möchten, können Sie das mit einem Betrag Ihrer Wahl tun.

Verein für Staatspolitik e.V.
DE86 5185 0079 0027 1669 62
HELADEF1FRI

Kommentare (0)

Für diesen Beitrag ist die Diskussion geschlossen.