Felix Menzel

geboren 1985 in Karl-Marx-Stadt (heute: Chemnitz), studiert Medien- und Kommunikationswissenschaften, Politik und BWL an der Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg. 2004 gründete er mit Mitschülern die Jugendzeitschrift Blaue Narzisse. Außerdem beteiligt an der konservativ-subversiven-aktion (ksa). Für Sezession im Netz schreibt Menzel seit dem 12. Oktober 2009.


Buchveröffentlichungen

Felix Menzel bei Youtube.

Artikel

Felix Menzel hat bisher 165 Artikel zu diesem Netz-Tagebuch beigesteuert. Man kann sie hier der Reihe nach lesen.

  • Der Fall Godehard Schramm
  • Kehrt die Gewalt zurück?
  • Ausnahmezustand und Machterhalt
  • Gut und Böse, nichtphilosophisch
  • Auroville und das globale Dorf
  • Das Unwesen der Umverteilung
  • Digitale Demokratie in der Parallel-Polis
  • Praktische Alternativen fürs Volk
  • Wachstumskritik (XII): Not macht erfinderisch
  • Wachstumskritik (XI): Schwundgeld
  • Wachstumskritik (X): Die Aussteiger
  • Wachstumskritik (IX): Unsichtbarkeitsspirale
  • Wachstumskritik (VIII): Der organische Staat
  • Wachstumskritik (VII): Das Diktat der Unruhe
  • Die Profiteure der Masseneinwanderung
  • Diskurshoheit von unten
  • Der Ausnahmezustand und die Grenzen der Moral
  • Wachstumskritik (VI): Asketische Ethik und Größenwahn
  • Wachstumskritik (V): Überbevölkerung, Reichtum und Technologie
  • Wachstumskritik (IV): Afrika und die geoökonomische Strategie Chinas
  • Wachstumskritik (III): Die unterste Milliarde
  • Wachstumskritik (II): Konsum, Verunsicherung und fehlende Kinder
  • Die Sprache der Einwanderungsbefürworter
  • Wachstumskritik (I), oder: Zunächst ein Lob für den Staat
  • zwischentag: 14 Aussteller, 8 Vorträge
  • Dahrendorf und die Quadratur des Kreises
  • Feindbestimmung mit progressivem Populismus
  • Ganz Erlangen freut sich auf …
  • Nationale Verantwortung und globale Gerechtigkeit
  • Das Geschäft mit der illegalen Einwanderung
  • Warum die 15 Millionen neuen „Fachkräfte“ zu Hause bleiben können
  • Die Kosten der Einwanderung (II)
  • Die Kosten der Einwanderung (I)
  • Einwanderungskritik.de
  • Paul Collier: Exodus – eine Rezension
  • Protokoll: zwischentag in Bonn
  • zwischentag: Karten sichern!
  • Wer zersetzt hier die Demokratie?
  • zwischentag wird größer
  • 3. zwischentag - 6. September in Düsseldorf
  • Der Nazivorwurf
  • Die Zukunft des zwischentages
  • Vortrag in Dresden: IfS-Studie über Asylpolitik
  • Der Puls Europas
  • Buchvorstellung: „Junges Europa“ in München
  • Weißmann über "Politik und Metapolitik"
  • Politik-Programm auf dem „zwischentag“
  • Internationale Beteiligung auf dem "zwischentag"
  • Daniel S. und Marco G.
  • Totalitäre Moderne: Kleine-Hartlage gegengelesen
  • Kultur-Programm auf dem zwischentag
  • Deutscher in der U-Bahn nach Fürth bewußtlos geschlagen
  • Neue Aussteller auf dem zwischentag
  • Zusätzliches Podium auf dem zwischentag
  • Antifa und Polizei
  • „Identitärer Aufbruch“ in Erlangen
  • Agamben und das lateinische Imperium
  • 15 gegen einen
  • Gewalt-Orte: Bahnhof, Fußballplatz und Schule
  • Thesen zur Skandalokratie
  • Deutsche Opfer: Lebensgefahr von Hamburg bis München
  • Deutsche Opfer: Daniel S. liegt im Koma
  • Krisenjournalismus - Dirk C. Fleck über die vierte Macht
  • Gewalt gegen Deutsche – Auswahl 2011
  • Bernhard Schlinks literarische Wahrheit
  • Gewalt gegen Deutsche – Auswahl 2012
  • „Bedroht – Beschimpft – Geschlagen! Das Spiel fällt aus!“
  • Identitäre Basisarbeit (6): Eine erste Zusammenkunft
  • No-Go-Area für Deutsche in Bremen
  • Identitäres Europa: Der Kampf um die Symbole
  • Berichterstattung über den zwischentag
  • Verfassungsputsch und permanenter Ausnahmezustand
  • Bürgerstreife Chemnitz-Ebersdorf: Auf frischer Tat ertappt!
  • "Warum ich kein Linker mehr bin" - Fragen an Manfred Kleine-Hartlage
  • Friedrich Romig: „Putsch gegen das eigene Volk“
  • zwischenorte der freien Rede
  • zwischentag – Vernetzung über neue Kontaktbörse
  • Sippenhaft: Ruderin Nadja Drygalla muß gehen
  • Europa braucht den Euro nicht
  • Politische Justiz: der Fall Norbert Weidner
  • "Krieg in den Städten" - eine Rezension
  • Deutschland ohne Ausländer
  • deutscheopfer.de: Die Bewußtlosen
  • Bürgerstreife für Chemnitz-Ebersdorf!
  • deutscheopfer.de – Aus dem internen Netzwerk der Polizei
  • Vorträge in den kommenden Wochen
  • Autorenportrait Michel Houellebecq
  • „Ein eigener Kosmos mit eigenen Gesetzen“ oder: Hat Sven N. sich verteidigt?
  • Vortrag am 3. März in Koblenz über Ausländergewalt
  • Dirk Hilbert über den alltäglichen Nazi-Terror
  • Ausländergang greift linkes Wohnprojekt "Scherer8" an
  • Viviane Cismak: Eine Schülerin aus Kreuzberg packt der "Schulfrust", ...
  • Deutscheopfer.de: Detaillierte Schilderung eines Falls in einem Leserbrief
  • Zwölf Thesen zur Skandalokratie
  • Vortrag in Stuttgart: Die Skandalokratie am Beispiel der "Döner-Morde"
  • Spiegel-Online: „Der Ball ist rund, der Hass groß“
  • „Schweinefleischfresser“ und „Nazis“ bei Anne Will
  • Deutsche Opfer, fremde Täter - Vortragsveranstaltungen in Wetzlar und Stuttgart
  • „Jugendgewalt“: Eine Verurteilung, ein Tod und das alltägliche Zurückweichen
  • Güglingen und der Brief des Bürgermeisters über das „Integrationsproblem“
  • Deutscheopfer.de – Der Verbrechens-Report und die islamische Paralleljustiz
  • Berlin und die brennenden Autos: „Unsere Ehre heißt Feigheit“
  • Deutscheopfer.de – Was ist Fremdenfeindlichkeit?
  • Deutscheopfer.de – Was ist repressive Dominanz?
  • „Tötet die Deutschen“ und „Lügen, die man gerne glaubt“
  • Schießerei von Türken in Duisburg und das Prinzip von deutscheopfer.de
  • Geschichte in den Medien als „Kultur-Über-Ich“
  • Geschichte als Psychogramm
  • Zur intellektuellen Beherrschbarkeit der Geschichte
  • Der 70. Jahrestag des „Unternehmen Barbarossa“ in den Medien
  • Im Gespräch mit Stephan Voß über Jugendgewalt
  • Prügel für Islamkritiker in Stuttgart und Heilbronn
  • Christenverfolgung
  • Volker Mohr: Der Verlust des Ortes
  • Günter Scholdt: Das konservative Prinzip
  • Stefan Scheil: Präventivkrieg Barbarossa
  • Noch ein Vortrag in Berlin: "Skandalokratie"
  • Fälle verschweigen, Fälle beschönigen - "Spiegel"-Analyse (Teil 2)
  • „Sarrazin und die Meinungsfreiheit“ in Bonn am 14. April
  • Rotterdam – Besuch in einer gekippten Großstadt
  • „Sarrazin lesen“ in Eisenach mit Erik Lehnert
  • Podiumsdiskussion: „Sarrazin lesen“ am Montag in München
  • Mitbürger mit Wut im Hintergrund
  • Andreas Krause Landt: Mein jüdisches Viertel, meine deutsche Angst
  • Familie Müller aus Lalendorf oder „Niemand wird hier diskriminiert“
  • Martin Lichtmesz: Besetztes Gelände
  • Josef Schüßlburner: Konsensdemokratie
  • Ein provozierter Skandal: Wie Hans Püschel der Kragen platzte
  • 30 Jahre Laibach: Total totalitäre Retro-Avantgardisten
  • Der Schweiz beitreten - die Schweiz zerschlagen
  • „Die Freiheit führt das Volk an“
  • Für den Einzelnen ist Arbeitslosigkeit schlimmer als Überfremdung
  • „Die Klasse“ am späten Sonntagabend im Ersten
  • Frei.Wild - Zwischen Popkultur und Zerstreuung
  • Ablehnung des Antrags zur Abschaffung der „DDR“
  • Staatspolitische Aktionskunst eines freiwilligen Beamten
  • Abschied vom Schuldkult
  • Die „Parallel-Polis“
  • Romain Gavras und die Ästhetik der Gewalt
  • Und die Männlichkeit stirbt nicht in der Welt
  • Neapel und Baudrillard
  • Biopolitik und Sozialstaat
  • „Gewalt ist eine Lösung“
  • „Die Grenze“ spielt mit Schreckensszenarien der deutschen Geschichte
  • Nach der HDJ ist jetzt der Sturmvogel an der Reihe
  • „Das Wunder von Marxloh“ und der Sternmarsch von Pro NRW
  • Hartz-IV-Debatte: Soziale Wärme durch weniger Geld
  • Albrecht Schröter in Dresden
  • Sezession von Mecklenburg-Vorpommern
  • attac – 10 Jahre
  • Samtene Revolutionen im 21. Jahrhundert
  • „I can´t relax in Deutschland“
  • Bilder 2009: Historizistische Hyperaktivität
  • Die Klasse und die Abdankung des Staates
  • Wie wir bildungspolitisch die Weichen stellen sollten
  • „Lieber Unrecht als Unordnung“
  • Der Abend in einem Moment: Cohn-Bendit in die Enge getrieben
  • Öffentliche Trauer: Nach dem Selbstmord von Robert Enke
  • Geschichte im Fernsehen: "Das Wunder von Berlin"
  • zdf_neo: Selbstdemontage des öffentlich-rechtlichen Fernsehens
  • Und die Männlichkeit stirbt nicht in der Welt …
  • Entortende Verortung
  • Jugend und Demokratie
  • Potentiale des Web 2.0
  • Ikonen schaffen - Vom Kampf um Aufmerksamkeit